Zunder aus Likes – wie man mehr bekommt

Online-Dating-Apps übernehmen und laut dem Pew Research Center steigt die Zahl der Menschen, die ihren Dating-Partner online finden, stetig an. Wenn Sie ein Smartphone und die Zunder-App haben, können Sie sich sofort der Seelenverwandten-Quest anschließen. Diese Methode hat jedoch auch ihre Grenzen.

Wenn Sie Tinder verwenden, um mit bestimmten Profilen übereinzustimmen, werden Sie nach einiger Zeit von der App darauf hingewiesen, dass Ihnen die Likes ausgegangen sind. Lesen Sie weiter, um mehr über den Zunder und seine Grenzen zu erfahren.

Wie ist ein Zunder?

Tinders “Gefällt mir” ist im Wesentlichen dasselbe wie eine Geste nach rechts. Wenn ein bestimmtes Zunder-Profil Ihre Aufmerksamkeit erregt, streichen Sie direkt darüber, und wenn dieser Benutzer dasselbe mit Ihrem Profil tut, werden Sie “übereinstimmen”. Sobald Sie übereinstimmen, können Sie sich gegenseitig eine SMS schreiben und sich besser kennenlernen.

Die App verwendet von Ihnen festgelegte Suchparameter wie Alter, Geschlecht und Entfernung, um eine Reihe von Profilen in Ihrem App-Feed aufzulisten. Die Anzahl der angezeigten Profile hängt auch vom spezifischen Algorithmus von Tinder ab.

Dieser Algorithmus berechnet die Präsenz Ihres Profils, indem er überprüft, wie viele Benutzer direkt in Ihr Profil wischen und wie oft Sie dasselbe tun. Diejenigen, die nicht jedes Profil “mögen”, das im Feed angezeigt wird, haben höchstwahrscheinlich eine bessere Zunderpräsenz als die ständigen “Rechtswischer”.

Wenn Sie in einem Profil nach links wischen, bedeutet dies, dass Sie nicht interessiert sind. Es gibt auch eine Grenze für Zunder-Abneigungen, aber sie liegt nicht einmal in der Nähe der Anzahl der Vorlieben. Im nächsten Abschnitt werden wir mehr über diese Grenzen sprechen.

Was ist die Grenze für meine Vorlieben?

Als Tinder zum ersten Mal gestartet wurde, gab es keine Begrenzung für Vorlieben und Abneigungen in Ihrem Feed. Als die App populärer wurde, verursachte dies natürlich viele Probleme. Also beschlossen sie zunächst, die Anzahl der Likes innerhalb von 12 Stunden zu beschränken. Diese Lücke betrug zunächst 120.

Heutzutage ist die Anzahl nicht offiziell, aber sie sagen, dass die durchschnittliche Anzahl von Likes ungefähr 100 beträgt. Diese Anzahl ist nicht festgelegt und kann auch von Ihrem Tinder-Algorithmus abhängen. Wenn Ihnen beispielsweise in den letzten Tagen viele Profile gefallen haben, haben Sie möglicherweise sogar weniger als fünfzig.

Statistisch gesehen haben männliche Benutzer während eines Zeitraums von 12 Stunden viel weniger Likes als weibliche – etwa 50. Aber auch dies hängt von Ihrem einzigartigen Profilalgorithmus ab.

Sobald Sie das gleiche Limit erreicht haben, werden Sie von der App benachrichtigt, dass Sie nicht mehr durch den Zunder-Feed wischen können. Der Timer wird heruntergezählt, bis Ihr Feed aktualisiert wird, und dann können Sie loslegen.

Tinder

Können Sie das Like-Limit erhöhen?

Offiziell gibt es nur einen Weg, um Ihr Like-Limit für Tinder zu erhöhen. Sobald die App Sie darüber informiert, dass Sie keine Likes mehr haben, können Sie sich für Tinder Plus oder Tinder Gold anmelden. Diese Versionen von Tinder geben Ihnen unbegrenzte Likes.

Abgesehen davon finden Sie möglicherweise einige Optionen von Drittanbietern, mit denen Sie Ihr Like-Limit für eine günstigere oder sogar kostenlose Summe erhöhen können. Diese Apps werden jedoch nicht empfohlen. Wenn Sie nicht vorsichtig sind, können Hacker mit ihrer App Datendiebstahl begehen oder schädliche Daten senden.

Tinder hat außerdem eine Super-Like-Funktion eingeführt, die das Limit nicht erhöht, aber Ihre Chancen erhöhen kann. Dies bedeutet, dass die Person nicht zuerst nach rechts wischen muss, um mit Ihnen übereinzustimmen. Wenn Ihnen ein Profil gefällt, geben Sie ein “Super-Like” ein. Dieser Benutzer sieht einen blauen Stern in Ihrem Profil, sobald er in seinem Newsfeed angezeigt wird. Auf diese Weise wissen sie sofort, dass sie mit Ihnen übereinstimmen können, was Ihnen einen Vorteil gegenüber unentschlossenen Benutzern verschaffen kann.

Lohnt es sich, für unbegrenzte Likes zu bezahlen?

Der Nutzen des Bezahlens für unbegrenzte Likes hängt davon ab, wie Sie die App betrachten. Wenn Sie Spaß daran haben, nach links und rechts zu wischen, und vielleicht sogar süchtig nach dem Durchsuchen von Profilen sind, ist es in Ordnung, für Unterhaltung zu bezahlen.

Wenn Sie jedoch der Meinung sind, dass Sie aufgrund der Tatsache, dass Sie mehr streichen können, mehr Chancen haben, werden Sie wahrscheinlich enttäuscht sein. Vielleicht gibt es diese eine Übereinstimmung in der ständig wachsenden Anzahl von Benutzern, aber dies wird nicht dazu beitragen, dass Ihr Profil attraktiver wird.

Der bessere Weg, um die Statistiken zu verbessern, besteht darin, an Ihrem Profil zu arbeiten. Wenn Sie Ihr Profil interessanter gestalten und die „Regeln“ zur Verbesserung der Präsenz Ihres Profils befolgen, erhalten Sie möglicherweise bessere Ergebnisse. Manchmal ist es der richtige Weg, weniger statt mehr zu mögen.

Wischen Sie weiter

Wenn Ihnen die Zunder-Likes ausgehen, sollten Sie sich darüber keine Sorgen machen. Passen Sie Ihr Profil ein wenig an, kühlen Sie sich ab und Sie werden es erneut versuchen. Wenn Sie nur das Gefühl vermissen, mit anderen Benutzern zu wischen und übereinzustimmen, sollten Sie Tinder Plus oder Gold abonnieren.

Wie oft passen Sie zu Tinder? Würden Sie eine Plus- oder Gold-Version für mehr Likes kaufen? Teilen Sie Ihre Meinung in den Kommentaren unten.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *