Wie installiere ich Turbo C ++ unter Windows 7 64bit?

Schrittweise Anleitung zur Installation von Turbo C ++ unter 64-Bit-Windows 7 und Windows 8 mit Dosbox.

Schritte:
1. Installieren Sie die Software DOSBox Version 0.73
2. Erstellen Sie einen Ordner, zum Beispiel „Turbo“ (c: Turbo)
3. Laden Sie TC herunter und extrahieren Sie es in den Turbo-Ordner (c: Turbo):
4. Führen Sie die DOSBox 0.73 über das Symbol auf dem Desktop aus:

  1. Geben Sie an der Eingabeaufforderung die folgenden Befehle ein [Z]: mount dc: Turbo
    [The folder TC is present inside the folder Turbo]
    Jetzt sollten Sie eine Meldung erhalten, die besagt: Laufwerk D ist als lokales Verzeichnis c: Turbo gemountet

  1. Geben Sie d: ein, um zu d zu wechseln:

  1. Befolgen Sie als Nächstes die folgenden Befehle:
    cd tc
    cd bin
    tc oder tc.exe [This starts you the Turbo C++ 3.0]

  1. Gehen Sie in Turbo C ++ zu Optionen> Verzeichnisse> Ändern Sie die Quelle von TC in das Quellverzeichnis [D] (dh virtuelles D: bezieht sich auf original c: Turbo.
    Ändern Sie den Pfad in D: TCinclude bzw. D: TClib.

SIEHE AUCH: Wie Linux gebaut und entwickelt wird

So starten Sie TurboC ++ automatisch in der DOSBox:

Sie können sich Zeit sparen, indem DOSBox Ihre Ordner automatisch bereitstellt und TurboC ++ startet:
Bei DOSBox-Versionen, die älter als 0,73 sind, navigieren Sie in den Programminstallationsordner und öffnen Sie die Datei dosbox.conf in einem beliebigen Texteditor.

Für Version 0.73 gehen Sie zum Startmenü und klicken Sie auf “Konfiguration” und dann auf “Konfiguration bearbeiten”. Scrollen Sie dann bis zum Ende und fügen Sie die Zeilen hinzu
die Sie automatisch ausführen möchten, wenn DOSBox startet.

Turbo C ++ 3.0 in DOSBox Version 0.73 automatisch mounten und starten:

Scrollen Sie bis zum Ende und fügen Sie die Zeilen hinzu:

Bitte beachten Sie:
Vollbild: Alt und Enter
Wenn Sie die DosBox verlassen [precisely when u unmount the virtual drive where Turbo C++ 3.0 has been mounted] Alle Dateien, die Sie in Turbo C ++ 3.0 gespeichert oder geändert haben, werden in das Quellverzeichnis kopiert (das Verzeichnis, das den TC-Ordner enthält).

Verwenden Sie keine Tastenkombinationen, um Vorgänge in TC auszuführen, da diese möglicherweise auch eine Tastenkombination für DOSBOX sind. Beispiel: Strg + F9 beendet die DOSBOX und führt den Code aus.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *