Wie funktioniert der Bumble-Algorithmus?

Bumble ist eine Dating-App, die in den letzten Jahren viel Anklang gefunden hat. Auf den ersten Blick ist es Tinder ziemlich ähnlich. Im Gegensatz zu jeder anderen Dating-App können Frauen mit Bumble im Mittelpunkt stehen und die Kommunikation steuern.

Wie Sie vielleicht bereits wissen, haben Frauen ein 24-Stunden-Fenster, um auf Werbung zu reagieren. Ansonsten viel Glück beim nächsten Mal, denn das Match ist vorbei. Die Frage, wie der Algorithmus dieser frauenzentrierten Dating-App funktioniert, bleibt jedoch offen.

Es ist schwierig, eine endgültige Antwort zu geben, da Bumble den Algorithmus geheim hält. Wir werden uns einige Möglichkeiten genauer ansehen, basierend auf der Leistung der App, sobald Sie sie verwenden.

Popularität scheint wichtig zu sein

Wenn Sie die App schon länger verwenden, werden bei jeder Anmeldung wahrscheinlich die beliebtesten Profile immer wieder angezeigt. Auch wenn dies für durchschnittliche Benutzer unfair sein kann, sind andere Dating-Apps als Bumble nicht immun gegen die Bevorzugung der attraktiven Profile .

In der Tat mag sich das so anfühlen, als wäre es das Kind, das als letztes für das Team ausgewählt wird, aber es gibt eine Möglichkeit, dies zu umgehen. Machen Sie Ihr Profil so präsentabel wie möglich und konzentrieren Sie sich auf die Bilder. Eine coole Biografie zu schreiben tut auch nicht weh.

Right Swipes in Hülle und Fülle

Hummel

Wenn Sie zu oft nach rechts wischen, werden Sie möglicherweise bestraft, oder zumindest spekulieren einige Benutzer darüber. Ihr Profil wird möglicherweise markiert und landet am Ende der Warteschlange. Unnötig zu erwähnen, dass Ihre Chancen auf ein Match in diesem Fall von gering auf null steigen könnten.

Aber wenn Sie daran denken, ist dies eine der Möglichkeiten, wie der Bumble-Algorithmus seine Benutzer schützt. Schließlich ist es nicht schön, jemandes Hoffnungen zu wecken, wenn man nicht wirklich auf ihn steht. Die Moral der Geschichte ist es, sehr selektiv mit Ihren Schlägen umzugehen, sonst beeinträchtigen Sie Ihre Chancen, eine Übereinstimmung zu finden.

Der frühe Vogel fängt den Wurm

In den ersten Tagen oder Wochen nach der Nutzung der App werden Sie bestimmt mehr Übereinstimmungen erhalten. Es ist davon auszugehen, dass der Bumble-Algorithmus Personen priorisiert, die direkt in Ihr Profil gewischt haben, was sich nicht wesentlich von Tinder unterscheidet.

Mit der Zeit wird Ihr anfänglicher Erfolg wahrscheinlich schwinden, obwohl Sie sich nicht entmutigen müssen. Machen Sie eine kurze Pause von der App und gehen Sie zurück, um festzustellen, ob Sie neue Übereinstimmungen erhalten haben.

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Der Algorithmus scheint Profile mit qualitativ hochwertigen Bildern zu bevorzugen. Einige Benutzer nahmen sich Zeit, um Testprofile mit schlechten Bildern und Biografien zu erstellen, was zu ebenso schlechten Übereinstimmungsraten führte.

Bumble kann Ihr Profil beeinträchtigen, wenn die Bilder zu gefiltert, verschwommen oder auf andere Weise deaktiviert sind. Im Idealfall sollten Ihre Bilder freundlich erscheinen. Außerdem wird empfohlen, keine Gruppenfotos zu verwenden.

Bumble-Algorithmus

Der Algorithmus kennt Ihren Typ nicht

Menschen neigen dazu, sich für eine bestimmte Art von Profilen zu interessieren, basierend auf den Merkmalen, die sie zum Ticken bringen. Als solches streichen Sie wahrscheinlich nach rechts über Benutzer, deren Körperbau, Stil, Haarfarbe oder Biografie Ihren Vorlieben entspricht. Bumble scheint dies jedoch nicht zu bemerken.

Die App präsentiert Ihnen immer wieder verschiedene Profile, die möglicherweise die Eigenschaften aufweisen, auf die Sie normalerweise hereinfallen. Ob es Ihnen gefällt oder nicht, auf diese Weise gleicht der Algorithmus das Spielfeld aus. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, von einer Person überrascht zu werden, die möglicherweise nicht zu Ihrem Typ passt.

Ist Ihre Aktivität wichtig?

Im Gegensatz zu Tinder scheint Bumble Ihr Profil aufgrund von Inaktivität nicht auszublenden. Dies bedeutet, dass Sie für Wochen oder sogar Monate aus der App verschwinden können und Ihr Profil weiterhin verfügbar bleibt. Die Annahme basiert natürlich auf dem, was einige Benutzer behaupten, nicht auf einer offiziellen Bumble-Erklärung.

Da Inaktivität jedoch nicht berücksichtigt wird, können Sie am Ende jemandem eine Nachricht senden, nur um herauszufinden, dass er niemals zu spät antwortet oder eine Nachricht zurücksendet. Auch wenn Sie nicht erwarten sollten, dass jede Person auf Ihre Nachricht springt, sollten Sie sich dennoch an jeden wenden, den Sie mögen. Du weißt nie, die Liebe deines Lebens könnte nur eine Botschaft entfernt sein.

Bumble-Algorithmus-Arbeit

Ein sauberer Schiefer

Mit dem Algorithmus von Bumble können Sie Ihr Profil löschen und eine bessere Präsenz von Grund auf aufbauen. Es kann sehr nützlich sein, wenn die Übereinstimmungsrate nicht Ihren Erwartungen entspricht. Vor dem endgültigen Löschen wird eine Warnmeldung angezeigt. Es gibt jedoch keine Berichte darüber, dass Bumble Ihr Profil nach dem erneuten Erstellen markiert.

Alternativ können Sie die App neu installieren und eine Art Soft-Reset durchführen. Was auch immer Sie tun, denken Sie daran, eine fesselnde Biografie zu schreiben und einige coole Bilder beizufügen, um aufzufallen.

Der letzte rechte Schlag

Wir müssen darauf hinweisen, dass die Informationen in diesem Artikel eher auf der Benutzererfahrung als auf einer offiziellen Erklärung von Bumble-Vertretern basieren. Wie andere Social- und Dating-Apps hält Bumble das Innenleben seines Algorithmus geheim.

Dies sollte Ihnen jedoch einen besseren Einblick in die Komplexität des Bumble-Algorithmus geben. Sie können diese Informationen nutzen und sie jetzt auf Ihr Profil anwenden, um Ihre Übereinstimmungsrate zu verbessern.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *