Wie funktioniert Bumble Order Profile?

Bumble ist eine Swiping-basierte Dating-App mit einem Twist. Bumble konzentriert sich auf das gerechtere Geschlecht und lässt Frauen wählen, mit wem sie ein Gespräch führen möchten. Wenn Sie also ein Mädchen sind, das es satt hat, einen Posteingang voller Nachrichten von Männern zu haben, an denen Sie kein Interesse haben, gibt es einen Grund, warum Bumble manchmal als feministische Version von Tinder bekannt ist (ohne den Adel oder das Gepäck, das kommt mit dem Wort).

Aber haben Sie sich jemals gefragt, wie die App die Profile für Sie anordnet? Ist alles zufällig oder steckt etwas mehr dahinter? Es besteht die Möglichkeit, dass eine oder mehrere Personen mit beeindruckendem IQ das Muster für uns herausgefunden haben (nachdem alle verfügbaren Mensa-Testfragen beantwortet wurden).

Hummel-Algorithmus

Bumble Die beliebtesten Profile

Wie Sie sich vorstellen können, hat Bumble nicht bekannt gegeben, wie der Algorithmus funktioniert. Wie bereits erwähnt, gibt es jedoch bestimmte Helden, die versucht haben, alles für uns herauszufinden. Hier sind einige der Schlussfolgerungen.

1. Diejenigen, die in Ihrem Profil nach rechts streichen, werden zuerst angezeigt

Sowohl Bumble als auch Tinder scheinen einen ähnlichen Algorithmus zu haben, der Ihnen die Profile derjenigen zeigt, die vor anderen Profilen Interesse bekundet haben.

Möglicherweise haben Sie bemerkt, dass Sie die meisten Übereinstimmungen hatten, als Sie die App zum ersten Mal verwendeten. Die Anzahl der Übereinstimmungen könnte von dort aus sinken. Bedeutet das also, dass die Leute das Interesse an Ihnen verlieren? Mach dir keine Sorgen, da dies nicht der Fall ist.

Alles, was Sie tun müssen, ist, das Wischen zu vereinfachen, und nach einigen Tagen werden Sie wahrscheinlich einige Streichhölzer sehen. Viele Leute kommen jeden Tag zu Bumble, daher sollten Ihre Matches beginnen.

Bumble-Algorithmus

2. Es kennt Ihren Typ nicht

Ein Typ ist eine gute Sache, da Sie die Anzahl der Personen, mit denen Sie sprechen möchten, eingrenzen können. Bumble scheint jedoch den umgekehrten Ansatz zu verfolgen. Die App scheint alles zu tun, um Ihnen eine Vielzahl von Personen zu zeigen, die möglicherweise überhaupt nicht Ihren Standards entsprechen.

Unabhängig von Ihrer vorherigen Aktivität wird Bumble nicht die Art von Personen erfassen, die Sie mögen, und nur diejenigen vorschlagen, deren Profile mit dieser einen Art übereinstimmen. Dies bedeutet, dass Sie die App nicht zwingen können, Ihnen bessere Vorschläge zu machen, indem Sie direkt auf diejenigen streichen, die Ihren Standards entsprechen.

3. Die beliebtesten Profile in Ihrer Umgebung werden zuerst angezeigt

Hummelauftragsprofile

Es gab viele Kontroversen über diesen Aspekt des Bumble-Algorithmus, aber es ist wahr – diejenigen mit der höchsten Aktivität in Ihrer Region werden an die Spitze der Liste gesetzt. So unfair dies auch erscheinen mag, es funktioniert einfach so.

Dies schafft ein Problem, wenn es darum geht, Menschen zu den heißesten und beliebtesten Benutzern zu führen. Diejenigen, die bereits viele Spiele bekommen, bekommen noch mehr davon, während diejenigen, die nicht das Risiko haben, weiter zurückzufallen. Schließlich funktioniert unsere Gesellschaft so, also können Sie Bumble dafür nichts vorwerfen, oder?

Leider können Sie nichts dagegen tun, außer doppelt hart daran zu arbeiten, die Leiter der Anziehung zu erklimmen.

4. Ihr Profil ist wichtig

Jeder möchte sein Bestes auf Dating-Apps geben. Wenn Sie noch nicht an Ihrem Profil gearbeitet haben, möchten Sie möglicherweise beginnen. Kennern zufolge sind Ihre Profilfotos und Informationen von großer Bedeutung.

Wenn Sie verschwommene Fotos veröffentlichen oder sich von Photoshop ein wenig zu sehr mitreißen lassen, kann Bumble Sie bestrafen. Bestenfalls werden Sie nicht in der Nähe der Spitze auftauchen.

Stellen Sie immer sicher, dass Ihre Fotos klar und so natürlich wie möglich sind. Vervollständigen Sie außerdem so viel Profil wie möglich.

Hummel-Algorithmus

5. Ihre Aktivität spielt keine Rolle

Im Gegensatz zu Tinder kümmert sich Bumble nicht wirklich darum, wann Sie sich das letzte Mal in der App angemeldet haben. Während Tinder inaktive Konten zurückschiebt, scheint Bumble die oben genannten Faktoren zu betonen.

Wenn Sie also jemandem eine Nachricht senden und keine Antwort erhalten, hat dies wahrscheinlich nichts mit Ihnen zu tun. Möglicherweise haben sie Bumble aufgegeben und sich seit einiger Zeit nicht mehr angemeldet.

Es ist was es ist oder ist es nicht?

Hier bitteschön. Dies sind alle Informationen über Bumbles Algorithmus, die die barmherzigen Samariter aufgedeckt haben. Es gibt möglicherweise viele Dinge, die in die Reihenfolge der Profile einfließen, und die meisten davon können unter Ihrer Kontrolle stehen.

Wenn Sie Ihr Profil auf dem neuesten Stand halten, erhalten Sie einen Schub. Es ist auch wahrscheinlicher, dass Sie Streichhölzer bekommen, was Sie noch weiter nach oben treibt.

Welche Erfahrungen haben Sie mit Bumble gemacht? Haben Sie Entdeckungen, die Sie teilen möchten? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *