Warum ist der Lüfter meines Computers so laut?

Warum ist der Lüfter meines Computers so laut?

Bei der Nutzung Ihres Computers, sei es geschäftlich oder privat, ist das Letzte, was Sie wollen, ein lauter Lüfter, der im Weg steht. Wenn Ihr PC anfängt, wie ein Düsentriebwerk zu klingen, bedeutet dies normalerweise, dass er viel Wärme erzeugt.

Glücklicherweise gibt es ein paar Dinge, die getan werden können, um das Rauschen zu verringern. Hier listen wir Gründe auf, warum Sie möglicherweise einen lauten Computerlüfter haben. Außerdem zeigen wir Ihnen einige Techniken zur Fehlerbehebung, mit denen Sie das Problem beheben können.

Reinigung Ihres PCs

Oft können Verunreinigungen wie Staub und Schmutz die Leistung Ihres Computerlüfters beeinträchtigen. Wenn der Lüfter Ihres PCs Luft ansaugt, zieht er diese Substanzen an, die den Luftstrom blockieren, wodurch Ihr Lüfter lauter wird. Wenn der Lüfter nicht regelmäßig gereinigt wird, erhöht die Ansammlung von Verunreinigungen nur die Lautstärke und Temperatur des Lüfters. Im Allgemeinen ist eine regelmäßige Wartung unerlässlich, damit Ihr Computer reibungslos funktioniert.

Wenn Sie einen Desktop-PC verwenden, ist die Reinigung des Lüfters ein relativ einfacher Vorgang. Hier ist wie:

  1. Schalten Sie Ihren Computer aus.
  2. Trennen Sie Ihren Computer von allen Steckdosen und dem Überspannungsschutz.
  3. Öffnen Sie vorsichtig das Computergehäuse. Die meisten Gehäuse werden mit Schrauben befestigt. Verwenden Sie zum Abschrauben geeignete Werkzeuge.
  4. Reinigen Sie das Innere des Computers vorsichtig mit Druckluft oder einem Staubsauger. Achten Sie darauf, dem Motherboard, den Erweiterungskarten und den Prozessoren nicht zu nahe zu kommen.
  5. Verwenden Sie ein Wattestäbchen mit Reinigungsalkohol, um die Flügel des Lüfters abzuwischen.
  6. Wenn Sie fertig sind, setzen Sie den Computer wieder zusammen.
  7. Der Lüfter sollte nicht so hart arbeiten müssen, um Ihren Computer zu kühlen, sodass das Geräusch deutlich leiser wird.

Es wird empfohlen, dass Sie Ihren Computer alle 6 bis 12 Monate auf diese Weise gründlich reinigen. Auf diese Weise können Sie vermeiden, dass Ihr Computer überhitzt und Schaden anrichtet. Wenn Sie sich das Innere Ihres Computers genau ansehen, erhalten Sie außerdem eine bessere Vorstellung davon, welche Teile möglicherweise ausgetauscht oder weitere Reparaturen erforderlich sind.

Reinigung Ihres Laptops

Wenn Sie einen Laptop verwenden und bemerken, dass der Lüfter laut wird, ist es möglicherweise an der Zeit, ihn zu reinigen, um Staub oder Schmutz zu entfernen, der sich möglicherweise im Inneren angesammelt hat. Bevor Sie Ihren Laptop auseinander nehmen, vergewissern Sie sich, dass Sie damit sicher sind. Wenn nicht, kann es sich lohnen, es zu einem professionellen technischen Reinigungsdienst zu bringen.

Wenn Sie die Aufgabe jedoch problemlos selbst erledigen können, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Stecken Sie Ihren Laptop aus und schalten Sie ihn aus.
  2. Drehen Sie den Laptop um.
  3. Als nächstes entfernen Sie die Bodenplatte Ihres Laptops. Schrauben Sie die Verkleidung mit geeigneten Werkzeugen ab.
  4. Halten Sie den Lüfter mit Ihren Fingern fest und verwenden Sie ein Wattestäbchen mit Reinigungsalkohol, um die kleinen Ecken und Winkel zu reinigen.
  5. Den Rest können Sie entweder mit Druckluft oder einem Tuch reinigen. Gehen Sie dabei vorsichtig vor, um Schäden am Laptop zu vermeiden.
  6. Wenn dies abgeschlossen ist, bringen Sie das Laptop-Panel wieder an.
  7. Der Laptop-Lüfter sollte jetzt leiser sein.

Bewegen Sie Ihren PC

Wo Sie Ihren PC oder Laptop aufstellen, kann den Luftstrom und folglich die Lautstärke Ihres Lüfters erheblich beeinflussen. Vielleicht haben Sie Ihren PC in einen Schreibtischschrank gestellt, wo die Lüfter mit begrenzter Luftzufuhr hinten sitzen. Dies bedeutet, dass die PC-Lüfter doppelt so stark arbeiten müssen, um das System herunterzukühlen. Dabei erzeugen sie ein lautes Geräusch.

Um dieses Problem zu beheben, ziehen Sie in Betracht, Ihren Computer an einen Ort mit besserer Luftzirkulation zu stellen.

Warum ist der Lüfter des Computers so laut?

Verwenden Sie ein Laptop-Kühlkissen

Wenn Sie feststellen, dass Ihr Laptop-Lüfter problematisch ist, ist es möglicherweise nicht so effektiv, ihn einfach zu verschieben, wie es bei einem PC der Fall wäre. Glücklicherweise gibt es Schritte, die Sie unternehmen können, um dieses Problem zu beheben. Zum Beispiel ist ein Laptop-Kühlpad eine großartige Möglichkeit, den Aufwand zu reduzieren, den die Lüfter des Geräts aufwenden. Im Wesentlichen ist ein Kühlpad ein Satz externer Lüfter, auf denen Sie Ihren Laptop platzieren.

Es funktioniert, indem es die Wärme von der Hauptplatine aufnimmt und sie dazu zwingt, sich darunter zu bewegen, während Sie Ihren Laptop anheben, um sicherzustellen, dass darunter eine angemessene Menge Luftstrom vorhanden ist. Die Investition in ein Kühlpad ist ideal, wenn Sie sich nicht sicher fühlen, Ihren Laptop zu öffnen.

Der Lüfter meines Computers ist laut

Software zur Lüftersteuerung

Eine weitere Möglichkeit, das Geräusch Ihrer Computerlüfter zu minimieren, besteht darin, eine Lüftersteuerungssoftware von Drittanbietern zu installieren. Auf diese Weise können Sie die Temperatur Ihres PCs im Auge behalten und bei Bedarf die Lüftergeschwindigkeit anpassen.

Eine beliebte App für Windows-Computer ist SpeedFan. Mit dieser App können Sie die Temperatur Ihres Computers verfolgen und die Lüftergeschwindigkeit entsprechend anpassen. Es ist erwähnenswert, dass Sie Ihre Einstellungen wiederherstellen müssen, wenn Sie sich entscheiden, die Lüftergeschwindigkeit zu reduzieren und die Temperaturen hoch bleiben. So können Sie sicher sein, dass die Lüfter Ihren PC effizient kühlen.

Ventilatoren müssen möglicherweise ersetzt werden

Wenn Sie Ihren Computer gründlich gereinigt und versucht haben, ihn zu bewegen, aber immer noch viel Lärm hören, dann ist es möglicherweise an der Zeit, Ihre Lüfter auszutauschen. Ähnlich wie bei anderen Computerkomponenten ist es nicht ungewöhnlich, dass Lüfter nach einiger Zeit ausgetauscht werden müssen. Glücklicherweise ist das Ersetzen der Lüfter eines PCs ein ziemlich einfacher Vorgang. PC-Lüfter haben in der Regel alle die gleiche Größe und werden direkt auf das Mainboard oder Netzteil gesteckt.

Das Ersetzen des Lüfters an einem Laptop kann jedoch etwas schwieriger sein. Es ist möglich, Laptop-Lüfter von Ihrem Hersteller zu beziehen, aber dies kann etwas teurer sein. In diesem Fall sind Drittanbieter möglicherweise die beste Option. Wenn Ihr Laptop unter Garantie steht, können Sie außerdem möglicherweise einen kostenlosen Lüfteraustausch anfordern.

Beruhige den Lärm

Ein lauter Lüfter ist nicht nur lästig, sondern oft auch ein Zeichen dafür, dass Ihr Computer möglicherweise gewartet werden muss. Wenn es unbeaufsichtigt bleibt, kann es im Laufe der Zeit zu möglicherweise irreparablen Schäden führen.

Sicherzustellen, dass ein PC oder Laptop regelmäßig gewartet wird, kann das Risiko eines lauten Lüfters und einer Beschädigung erheblich verringern. Glücklicherweise gibt es viele Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass ein Lüfter keine lauten Geräusche erzeugt, von der Reinigung bis hin zur Investition in Kühlpads.

Wir hoffen, dass dieser Artikel Ihnen geholfen hat, besser zu verstehen, warum der Lüfter Ihres Computers so laut wird und was Sie dagegen tun können.

War Ihr Computerlüfter in letzter Zeit laut? Wenn ja, welche Schritte haben Sie unternommen, um das Problem zu beheben? Lassen Sie es uns im Kommentarbereich unten wissen.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.