Verwendung von AutoTools mit Tasker (Anleitung)

Tasker ist eines der beliebtesten Automatisierungstools für Android. Die Verwendung ist zwar etwas kompliziert, bietet jedoch bei ordnungsgemäßer Verwendung viele Anpassungsoptionen für Ihr Gerät. Obwohl Tasker an sich sehr mächtig ist, gibt es mehrere Plugins, die es zu einem Biest machen. Eines der nützlichsten Plugins ist AutoTools. Es fügt Tasker viele Funktionen hinzu, von denen ich die meisten in diesem Artikel behandeln werde. Bevor wir dort ankommen, möchte ich Ihnen zunächst erklären, wie Sie AutoTools zu Tasker hinzufügen.

Fügen Sie AutoTools zu Tasker hinzu

Der erste und naheliegendste Schritt, um AutoTools oder ein anderes Plugin hinzuzufügen, ist die Tasker-App (7-Tage-Testversion, 2,99 $) auf Ihrem Gerät installiert. Führen Sie anschließend die folgenden Schritte aus.

  • Laden Sie AutoTools herunter (30-Tage-Testversion, voll mit In-App-Käufen) aus dem Play Store und installieren Sie es auf Ihrem Gerät.
  • Öffnen Sie nun den Tasker und navigieren Sie zur Registerkarte “Aufgaben”. Fügen Sie hier eine neue Aufgabe hinzu, indem Sie auf das Plus-Symbol unten rechts auf dem Bildschirm tippen. Sie können hierfür einen beliebigen Namen wählen.

Aufgabe erstellen

  • Sie müssen jetzt eine Aktion für diese Aufgabe hinzufügen. Tippen Sie dazu erneut auf das Plus-Symbol unten rechts auf dem Bildschirm und wählen Sie dann „Plugin“.

Aktion hinzufügen

  • Sie sollten nun eine Liste aller Tasker-Plugins sehen, die Sie auf Ihrem Gerät installiert haben. Wählen Sie AutoTools aus dieser Liste aus, indem Sie darauf tippen. Sie sehen nun eine weitere Liste – diesmal mit den verschiedenen Aktionen, die Sie mit dem Plugin ausführen können.

AutoTools Plugin

Nachdem Sie nun wissen, wie Sie AutoTools zu Tasker hinzufügen, können Sie die endlose Anzahl von Anpassungsoptionen ausprobieren, die das Plugin bietet. Obwohl die ausführliche Erklärung für jeden einzelnen von ihnen den Rahmen dieses Artikels sprengt, werden wir dennoch einige der Möglichkeiten durchgehen.

Von AutoTools angebotene Anpassungsoptionen

Das AutoTools-Plugin bietet viele Aktionen wie App-Verknüpfungen, Konnektivität, Taschenlampe, Launcher usw. Jede dieser Aktionen bietet außerdem eine Vielzahl von Anpassungsoptionen, wodurch sich die Anzahl der Möglichkeiten für Sie erhöht. Für den Anfang können Sie “Web-Bildschirme” verwenden, um Samsung-Geräte-ähnliche Kantenverknüpfungen zu erhalten, “Sichere Einstellungen”, um das GPS automatisch einzuschalten, wenn Sie Google Maps öffnen und umgekehrt, und “Launcher”, um automatisch zwischen verschiedenen Startern zu wechseln an Ihrem Standort. Aber das ist noch nicht alles – diese Liste ist nur ein Vorgeschmack; Es gibt unzählige andere Dinge, die Sie mit AutoTools tun können. Um Ihnen einen kurzen Einblick zu geben, erkläre ich, wie Sie Edge-Verknüpfungen auf jedem Android-Gerät erhalten.

Holen Sie sich Samsung Devices-ähnliche Edge-Gesten

Eine Sache, die Samsung am besten kann, ist die Verwendung erstaunlicher Displays auf ihren Geräten. Mit der Einführung von Edge-Bildschirmen mit dem Galaxy S6 Edge nutzten sie diese Vorteile, indem sie Verknüpfungen implementierten, auf die durch Wischen vom Bildschirmrand aus zugegriffen werden konnte. Angesichts des Lobes, das diese Funktion erhielt, war es keine Überraschung, dass AutoTools sie als Funktion für jedes andere Android-Smartphone anbot. Wenn Sie wissen möchten, wie es eingerichtet wird, lesen Sie die unten aufgeführten Schritte.

1. Erstellen Sie einen Wischbildschirm

Der erste Schritt in diesem Verfahren ist das Erstellen eines Wischbildschirms mit dem AutoTools-Plugin. Auf diese Weise können Sie einen Befehl festlegen, indem Sie von der Seite Ihres Bildschirms wischen. Dazu müssen Sie bestimmte Schritte ausführen.

  • Wählen Sie zunächst “Web Screen” aus der Liste des AutoTools. Tippen Sie anschließend auf das Bearbeitungssymbol neben „Konfiguration“.

Web-Bildschirm

  • Tippen Sie im nächsten Bildschirm auf „Voreinstellung importieren“. Scrollen Sie nun nach unten zu “Wischen” und tippen Sie dann auf “Importieren”. Dadurch wird die Voreinstellung auf Wischen geändert.

Swipe-Voreinstellung importieren

  • Tippen Sie zur Bestätigung auf „Bildschirmvoreinstellung“ und stellen Sie sicher, dass „Wischen“ ausgewählt ist. Scrollen Sie anschließend nach unten, bis Sie unter “Bildschirmvariablen” “Befehle” finden, und tippen Sie dann darauf.

Befehle

  • Tippen Sie nun im folgenden Bildschirm auf “Befehlspräfix” und löschen Sie das Feld. Stellen Sie sicher, dass dort nichts eingegeben wurde, und tippen Sie dann auf „OK“. Wiederholen Sie diesen Vorgang für alle verschiedenen Befehle – „Nach links wischen“, „Nach rechts wischen“, „Nach oben wischen“ und „Nach unten wischen“.

Befehlspräfix

  • Tippen Sie erneut auf „Nach links wischen“. Geben Sie diesmal jedoch „applauncher“ in das Eingabefeld ein und tippen Sie anschließend auf „OK“.

Nach links wischen

  • Gehen Sie jetzt zurück, bis Sie die Seite „Task Edit“ erreichen (Sie müssen dreimal auf dem Befehlsbildschirm auf die Schaltfläche „Zurück“ tippen, um dorthin zu gelangen). Tippen Sie hier unten links auf dem Bildschirm auf die Schaltfläche Wiedergabe, um die Aufgabe zu starten. Sie sollten jetzt eine dünne violette Linie auf der rechten Seite des Bildschirms sehen.

Lila Linie

2. Erstellen Sie den App Launcher

Nachdem Sie einen Wischbildschirm erstellt haben, müssen Sie den App-Starter erstellen. Dazu müssen Sie zuerst AutoApps installieren (frei mit In-App-Käufen) und AutoLaunch (frei mit In-App-Käufen). Führen Sie danach die folgenden Schritte aus, um fortzufahren.

  • Navigieren Sie auf dem Startbildschirm von Tasker zur Registerkarte “Profile”. Fügen Sie nun eine hinzu, indem Sie auf das Plus-Symbol unten rechts auf dem Bildschirm tippen. Wählen Sie aus der Liste, die Sie jetzt sehen, “Ereignis” und dann “Plugin”.

Profil erstellen

  • Auch hier wird die Liste der Tasker-Plugins auf Ihrem Gerät angezeigt. Wählen Sie diesmal jedoch “AutoApps”. Tippen Sie anschließend auf das Bearbeitungssymbol unter “Konfiguration”.

AutoApps

  • Wählen Sie im nächsten Bildschirm “Befehlsfilter” aus, benennen Sie ihn als “Applauncher” und tippen Sie dann auf “OK” (Beachten Sie, dass er genau so benannt werden muss). Aktivieren Sie auf demselben Bildschirm das Kontrollkästchen für die Einstellung “Genau”.

Befehlsfilter

  • Kehren Sie nun zur Registerkarte Profil des Taskers zurück und tippen Sie auf “Neue Aufgabe”. Sie werden aufgefordert, diese Aufgabe zu benennen, sie ist jedoch optional. Denken Sie daran, auf das Häkchen im Eingabefeld zu tippen.

Neue Aufgabe

  • Dadurch gelangen Sie zur Seite „Task Edit“. Fügen Sie hier eine Aktion hinzu, indem Sie auf das Plus-Symbol unten rechts auf dem Bildschirm tippen und dann „Plugin“ auswählen.

Fügen Sie Action_Profile hinzu

  • Wählen Sie hier “AutoLaunch” und tippen Sie dann auf “Abfrage”.

Autostart

  • Tippen Sie erneut auf das Bearbeitungssymbol unter „Konfiguration“ und im folgenden Bildschirm auf das Häkchen oben rechts auf dem Bildschirm.

Konfiguration bearbeiten

  • Kehren Sie danach zur Seite „Task Edit“ zurück und tippen Sie auf das Plus-Symbol unten rechts auf der Seite. Wählen Sie die Kategorie “Plugin”.

Plugin Kategorie

  • Wählen Sie das Plugin “AutoTools” und scrollen Sie nach unten, um “Web Screen” auszuwählen.

AutoTools

  • Bearbeiten Sie nun “Konfiguration” und tippen Sie auf “Bildschirmvoreinstellung”.

Bildschirmvoreinstellung

  • Tippen Sie diesmal auf “Kartenliste” und wählen Sie dann den “Anzeigemodus” als “Überlagerung”.

Anzeigemodus

  • Gehen Sie nun zu “Fenstereinstellungen”, tippen Sie auf “Breite”, geben Sie “100” ein und tippen Sie schließlich auf “OK”.

Breite

  • Wiederholen Sie den vorherigen Schritt, indem Sie “Füllung” in “Höhe” eingeben und “Schwerkraft” als “Unten rechts” auswählen.

Höhe & Schwerkraft

  • Wählen Sie im selben Fenster die “Animation” als “Von rechts einschieben”.

Animation

  • Gehen Sie jetzt zurück und wählen Sie “Karten”. Wählen Sie hier “Kartentitel”.

Karten

  • Löschen Sie dieses Feld und tippen Sie auf “OK”.

Klares Feld

3. Finalisieren Sie den Launcher

Im Folgenden sind die letzten Schritte aufgeführt, um den Launcher fertigzustellen:

  • Gehen Sie zu “Befehlsoptionen” und aktivieren Sie sowohl “Bei Befehl schließen” als auch “Auf Befehl warten”.

Befehlsoptionen

  • Gehen Sie danach zurück zu “Karten”, wählen Sie “Kartentitel” und tippen Sie auf das Tags-Symbol. Wählen Sie hier die mit “% allabels ()”.

Kartentitel

  • Wählen Sie in ähnlicher Weise für “Kartenbilder” “% alicons ()” und für “Kartenbefehle” “% alpackages ()”. In diesem Schritt werden Sie möglicherweise aufgefordert, Dateien zu suchen. Sie können auf “Nein” tippen.

Kartenbilder

  • Gehen Sie nun zurück und gehen Sie zu “Layout”. Nehmen Sie die folgenden Änderungen vor:
    “Maximale Kartenbreite” -> 90%
    “Min. Kartenbreiten” -> 90%
    “Max. Bildhöhen” -> 75
    “Titeltextgröße” -> 10
    “Kartenauffüllung” -> 0
    “Kartenausrichtung” -> Mitte

Layout

  • Gehen Sie danach zurück zur Seite „Task Edit“ und tippen Sie auf die Plus-Schaltfläche -> Plugin -> AutoLaunch -> AutoLaunch. Bearbeiten Sie schließlich „Configuration“.

Aufgabe bearbeiten

  • Gehen Sie hier zu “Erweitert” -> “Paketname”, tippen Sie auf das Tag-Symbol und wählen Sie “% atcommand”. Tippen Sie anschließend auf das Kontrollkästchen “Exakter Paketname”.

Fortgeschrittene

  • Gehen Sie zum Schluss noch einmal zur Seite „Task Edit“ und tippen Sie auf die Wiedergabetaste unten links auf dem Bildschirm.

Kantenverknüpfungen

Sie sehen jetzt ein Edge-Menü ähnlich dem von Samsung-Smartphones wie dem S6 Edge, dem S7 Edge und dem Galaxy S8.

SIEHE AUCH: So automatisieren Sie Android mithilfe von Tasker vollständig

Passen Sie Ihr Telefon mithilfe von AutoTools mit Tasker an

Was Android so erstaunlich macht, sind seine Anpassungsoptionen. Darauf aufbauend bietet Ihnen Tasker viele weitere erweiterte Optionen. Und wenn Sie ein paar Plugins hinzufügen, wird diese Liste noch weiter erweitert. Nachdem Sie nun ein solches Plugin namens AutoTools kennen und wissen, wie Sie es verwenden, können Sie Ihr Android-Gerät nach Ihren Wünschen anpassen. Wenn es Optionen gibt, für die Sie eine detaillierte Richtlinie wünschen, lassen Sie es mich im Kommentarbereich unten wissen, und ich werde Ihnen gerne weiterhelfen.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *