So sichern Sie iPhone und iPad auf iCloud, Mac oder Windows PC

Auf Ihrem iPhone und iPad befinden sich einige der wichtigsten Daten, und unerwartete Ereignisse treten häufig auf, wenn Sie sie am wenigsten erwarten. Ich habe das auf die harte Tour gelernt, als ich meinen iPhone X Passcode vergessen habe. Ich musste meine Daten loslassen, um sie wiederherzustellen. Vergessen Sie also niemals, Ihr iPhone oder iPad regelmäßig auf iCloud, Mac oder Computer zu sichern.

Mit einer vollständigen Onboard-Sicherung wird das Wiederherstellen gelöschter Dateien relativ einfach. Diese einfache Anleitung hilft Ihnen dabei, die Typen und Möglichkeiten zum einfachen Sichern Ihres Geräts zu verstehen. Lass uns mal sehen.

Arten von iPhone-Backups und welche Methode für Sie am besten geeignet ist

Es gibt zwei Arten von iPhone-Backups, nämlich iCloud Backup und Computer Backup. Nun fragen Sie sich vielleicht: ‘soll ich mein iPhone auf iCloud oder Computer sichern?

Die Antwort ist nicht kompliziert. Dies hängt von Ihrer Internetgeschwindigkeit und -zugabe, dem freien Speicherplatz auf Ihrem Computer, dem kostenlosen iCloud-Speicher, der Benutzerfreundlichkeit usw. ab.

Wenn Sie möchten, dass die Dinge mühelos ablaufen, ist iCloud Backup der richtige Weg. Wenn Sie es jedoch nicht richtig machen, füllen Sie schnell die 5 GB freien Speicherplatz und müssen daher einen iCloud-Plan kaufen.

Für die Mac- oder PC-Sicherung am anderen Ende muss Ihr iPhone angeschlossen sein und kann für eine schnelle Sicherung verwendet werden. Außerdem ist kein Internet erforderlich, was es zu einer guten Option macht, wenn Sie sich an einem Flughafen, in einem anderen Land oder an einem abgelegenen Ort befinden.

Die folgende Tabelle hilft Ihnen weiter, die richtige Wahl zu treffen.
iCloud Backup Computer Backup Das Backup wird sicher in der Cloud gespeichert. Das Backup wird lokal auf Ihrem Mac oder PC gespeichert. Backups werden verschlüsselt. Sie müssen die Sicherungsverschlüsselungsoption manuell aktivieren. 5 GB freier iCloud-Speicherplatz, der mit jeder Apple ID geliefert wird. Wenn Ihre Sicherungsgröße größer ist (was höchstwahrscheinlich der Fall sein wird), müssen Sie für ein Abonnement bezahlen. Keine Speicherbeschränkung. Dies hängt vom freien Speicherplatz auf Ihrem Computer ab. Sie können von überall aus iCloud-Backups erstellen, solange Sie über WLAN verfügen. Ein Mac oder PC ist wichtig, um Ihre Daten zu sichern. Sie benötigen jedoch kein Internet. Sie können frei wählen, welche Apps gesichert werden sollen. Sie können die gewünschten Apps nicht von der Sicherung ausschließen. Mit anderen Worten, es werden alle installierten Apps gesichert. Daten enthalten:→ Geräteeinstellungen
→ App-Daten
→ Apple Watch-Backups
→ Startbildschirm und Layout der App-Organisation
→ iMessage-, Text- (SMS) und MMS-Nachrichten
→ Fotos und Videos auf Ihrem iOS-Gerät
→ Kaufhistorie von Apple-Diensten (Musik, Filme, Fernsehsendungen usw.)
→ Visual Voicemail-Passwort
→ Klingeltöne

Daten enthalten:→ Einstellungen für Gesichts-ID oder Touch-ID
→ Apple Mail-Daten
→ Apple Pay Informationen und Einstellungen
→ Die in der iCloud gespeicherten Daten.
→ Der Inhalt, den Sie über iTunes / Finder synchronisiert haben
→ Inhalte aus dem App Store und iTunes
→ Die PDFs werden direkt in Apple Books heruntergeladen

Hinweis: Ihre iOS-Gerätesicherung auf einem Computer enthält keine Integritäts-, Aktivitäts- und Schlüsselbunddaten, es sei denn, Sie aktivieren die verschlüsselte Sicherung.

3 verschiedene Möglichkeiten, um Ihr iPhone zu sichern

1. Verwenden von iCloud

  1. Öffnen Sie Einstellungen und tippen Sie oben auf Ihren Namen.
  2. Tippen Sie auf iCloud.
    Tippen Sie in den iPhone-Einstellungen auf Ihren Namen und dann auf iCloud
  3. Tippen Sie auf iCloud Backup und aktivieren Sie iCloud Backup.
  4. Ihr iPhone wird automatisch gesichert, wenn es gesperrt und mit dem Laden und WLAN verbunden ist.
  5. Wenn Sie dies manuell tun möchten, tippen Sie auf Jetzt sichern.
    Tippen Sie auf iCloud Backup und aktivieren Sie es im nächsten Bildschirm

Sichern Sie Ihr iPhone automatisch in iCloud
Automatische iCloud-Sicherungen sorgen dafür, dass Sie beruhigt sind und alle neuen Daten regelmäßig sicher in der Cloud gespeichert werden. Ihr iPhone wird automatisch ohne Ihr Zutun gesichert, wenn Sie die folgenden Bedingungen erfüllen.

  • Führen Sie die obigen Schritte aus, um iCloud Backup zu aktivieren.
  • Stellen Sie sicher, dass das iPhone an den Ladevorgang angeschlossen ist.
  • Stellen Sie sicher, dass das iPhone mit Wi-Fi verbunden ist. Backups werden nicht über mobile Daten durchgeführt.
  • Stellen Sie sicher, dass der Bildschirm des iPhones gesperrt ist.
  • Und schließlich ist es wichtig sicherzustellen, dass Sie über genügend freien iCloud-Speicherplatz verfügen.

Nachdem Sie die oben genannten Punkte gelesen haben, haben Sie möglicherweise herausgefunden, dass die beste Zeit für iCloud-Backups die Nacht ist, wenn Ihr iPhone an das Laden angeschlossen und gesperrt ist und andere oben genannte Bedingungen erfüllt.
So wählen Sie aus, welche iPhone-Apps in iCloud gesichert werden sollen
Sie können auswählen, welche Apps Teil des Backups sein sollen und welche für iCloud ausgeschlossen werden sollen.

Wenn Sie einen kostenlosen 5-GB-Plan haben oder den Sicherungsprozess beschleunigen möchten, ohne viel Daten zu verbrauchen, sollten Sie verhindern, dass unnötige Apps gesichert werden.

Aber welche Apps sollten Sie vermeiden? Die einfachste Antwort sind Social Media-Apps wie Facebook, Instagram, Twitter usw. Diese Apps haben bereits alle Daten in ihrer Cloud. Sobald Sie sich angemeldet haben, erhalten Sie alles zurück. Daher ist es nicht erforderlich, diese auch in iCloud zu sichern.

So können Sie bestimmte Apps für die Sicherung in iCloud deaktivieren.

  1. Öffnen Sie die iPhone-Einstellungen und tippen Sie oben auf Ihren Namen.
  2. Tippen Sie auf iCloud → Speicher verwalten → Sicherungen.
    Tippen Sie in den iPhone iCloud-Einstellungen auf Speicher verwalten und dann auf Backups
  3. Tippen Sie auf, um Ihr Gerät auszuwählen.
  4. Schalten Sie unter DATEN ZUM SICHERN AUSWÄHLEN die unwichtigen Apps aus.
    Wählen Sie das iPhone aus und deaktivieren Sie Apps, die nicht gesichert werden sollen

2. Verwenden Sie Ihren Mac

Die folgenden Schritte gelten für Macs, auf denen macOS Catalina und macOS Big Sur ausgeführt werden. Wenn Sie eine frühere MacOS-Version verwenden, lesen Sie bitte die nächste Überschrift (Verwenden des Windows-PCs).

  1. Schließen Sie Ihr iPhone mit einem geeigneten Lightning-Kabel an den Mac an.

  2. Öffnen Sie den Finder und suchen Sie Ihr iPhone in der linken Seitenleiste. Es wird unter sichtbar sein Standorte.
  3. Klicken Sie auf Vertrauen, wenn Sie sehen. Entsperren Sie jetzt Ihr iPhone, tippen Sie auf Vertrauen und geben Sie den iPhone-Passcode ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  4. Gehen Sie zu Ihrem Mac und im Finder sollten Sie Ihr iPhone und seine Details sehen.
  5. Stellen Sie neben Backups sicher, dass “Alle Daten auf Ihrem iPhone auf diesem Mac sichern” aktiviert ist. Wenn Sie Integritäts- und Aktivitätsdaten sichern möchten, klicken Sie auf Lokale Sicherung verschlüsseln.
  6. Klicken Sie abschließend auf Jetzt sichern. Bitte warten Sie, bis es fertig ist.
    Wählen Sie Ihr iPhone im Finder aus und klicken Sie auf Jetzt sichern

Pro-Tipp: Aktivieren Sie im Finder oder iTunes das Kontrollkästchen “Dieses iPhone anzeigen, wenn Sie über WLAN verfügen”. Auf diese Weise können Sie das iPhone sichern und Inhalte drahtlos synchronisieren, wenn sich Telefon und Mac im selben Wi-Fi-Netzwerk befinden. Kein Blitzkabel erforderlich!

3. Verwenden des Windows-PCs

In den folgenden Schritten verwenden wir iTunes, um das iPhone auf einem Windows-PC zu sichern. Laden Sie iTunes von der herunter Microsoft Store oder Apples Website auf Ihrem System. Unter macOS Mojave und früheren Versionen ist iTunes bereits installiert.

  1. Schließen Sie Ihr iPhone an einen Windows-PC oder einen alten Mac an.

  2. Starten Sie iTunes.
  3. Wenn ein Popup mit der Aufschrift “Möchten Sie diesem Computer den Zugriff auf Informationen auf dem iPhone ermöglichen?” Angezeigt wird. Klicken Sie auf Weiter.
  4. Entsperren Sie anschließend Ihr iPhone, tippen Sie auf Vertrauen und geben Sie den Passcode ein. Sie haben erfolgreich zugelassen, dass Ihr iOS-Gerät in iTunes angezeigt wird.
    Klicken Sie auf Weiter und vertrauen Sie Ihrem iPhone, um es in iTunes auf Mac oder PC anzuzeigen
  5. Klicken Sie jetzt in iTunes auf das winzige iPhone-Symbol in der oberen Leiste.
  6. Klicken Sie unter Backups → Manuelles Sichern und Wiederherstellen → Jetzt sichern auf.
    Suchen Sie in iTunes Ihr iPhone und klicken Sie auf Jetzt sichern

Tipp: Sie können auch unter “Dieser Computer” die Option “Dieser Computer” aktivieren Automatisch sichern um den Vorgang zu vereinfachen, wenn Sie Ihr iPhone synchronisieren.

So archivieren Sie ein iPhone-Backup auf einem Mac und einem Windows-PC

Neue Backups ersetzen alte in Finder und iTunes. Das heißt, wenn Sie heute ein Backup erstellen, ersetzt es das von gestern. Wenn Sie jedoch bestimmte Daten aus der alten Sicherung zur sicheren Aufbewahrung speichern möchten, können Sie sie archivieren.

Dadurch wird verhindert, dass es überschrieben wird. Wenn Sie auf “Sichern” klicken, erstellt Finder / iTunes eine separate Sicherungsdatei, anstatt die vorhandene zu ersetzen.

  1. Schließen Sie Ihr iPhone an einen Mac oder PC an und öffnen Sie den Finder oder iTunes.
  2. Suchen Sie Ihr iPhone und klicken Sie auf Backups verwalten.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Backup und klicken Sie auf Archivieren.

So können Sie Ihr iPhone auf iCloud oder einem Computer sichern. Ich glaube, die obige Anleitung hat Ihnen geholfen, eine Kopie Ihrer iPhone-Daten zu erstellen, um sie sicher zu verwahren. Haben Sie weitere Fragen, die unten nicht beantwortet werden? Bitte erwähnen Sie sie in den Kommentaren.

F. Kann ich mein iPad-Backup beim Wiederherstellen auf dem iPhone verwenden und umgekehrt?

Ja. Sie können Ihr iPad sichern und auf dem iPhone wiederherstellen und umgekehrt. Es ist jedoch zu beachten, dass bestimmte Apps nur für Geräte nicht verfügbar sind. Beispielsweise ist WhatsApp nur auf dem iPhone und nicht auf dem iPad verfügbar. Wenn Sie das iPhone-Backup auf dem iPad wiederherstellen, wird diese App nicht übertragen.

F. Kann ich sowohl eine iCloud- als auch eine Computersicherung durchführen?

Ja. Sie können beide Backups haben. Schließen Sie Ihr iPhone an den Computer an und erstellen Sie ein Backup. Verwenden Sie danach die iPhone-Einstellungs-App, um ein iCloud-Backup zu erstellen.

F. Kann ich mein iPhone und iPad auf demselben Computer sichern?

Sie können Ihr iPhone, iPad, iPod touch auf demselben Mac oder PC sichern. Selbst wenn Sie mehrere iPhones und iPads haben, sollte dies kein Problem sein. Alle Gerätesicherungen bleiben getrennt.

F. Kann ich mein iPhone während der Sicherung verwenden?

Ja, Sie können Ihr iPhone verwenden, während es auf einem Computer oder manuell in iCloud gesichert wird.

F. Speichert das Sichern des iPhone Fotos?

Ja. Wenn Sie Ihr iPhone auf einem Computer oder einer iCloud sichern, werden die Fotos und Videos in der Foto-App gesichert. Die Computersicherung enthält jedoch keine Fotos, die mit dem iPhone über den Finder, die Mac-Foto-App, iTunes synchronisiert oder auf iCloud Photos hochgeladen wurden. Das iCloud-Backup enthält keine in iCloud-Fotos gespeicherten Bilder und Videos. Dies liegt daran, dass durch das Speichern in einer iCloud-Sicherung unnötige Duplikate erstellt werden.

Frage: Wie kann ich mein iPhone sichern, wenn iCloud voll ist?

Sie können entweder iCloud-Speicherplatz freigeben, nur wichtige Apps als Teil des iCloud-Backups auswählen (wodurch die Backup-Größe verringert wird) oder ein geeignetes iCloud-Abonnement erwerben.

F. Wie lange dauert das Sichern des iPhone?

Dies hängt von den Daten Ihres iPhones (und der Internetgeschwindigkeit) ab. Normalerweise sind erstmalige Computersicherungen schneller als iCloud-Sicherungen. Danach können die inkrementellen Sicherungen schneller erfolgen.

F. Was passiert, wenn Sie das iPhone während der Sicherung vom Stromnetz trennen?

Die Computersicherung schlägt fehl. Und wenn Sie manuell in iCloud sichern, passiert nichts, wenn Sie den Stecker ziehen. Die automatische iCloud-Sicherung wird jedoch angehalten, wenn das iPhone vom Stromnetz getrennt wird.

Frage: Wie deaktiviere ich iPhone-Backup-Benachrichtigungen?

Wenn Sie die Funktion aktiviert, das iPhone jedoch längere Zeit nicht in iCloud gesichert haben, wird eine Benachrichtigung angezeigt, in der Sie aufgefordert werden, dasselbe zu tun. Öffnen Sie die App Einstellungen> tippen Sie oben darauf> tippen Sie auf OK. Nicht empfohlen, aber wenn Sie eine Computersicherung durchführen, können Sie auch iCloud Backup deaktivieren, um diese Benachrichtigung zu entfernen.

F. Kann ich den Fehler beim iPhone-Backup beseitigen?

Starten Sie Ihr iPhone neu. Öffnen Sie danach die iPhone-Einstellungen → Tippen Sie oben auf Ihren Namen → iCloud → iCloud Backup → Jetzt sichern. Es sollte korrekt gesichert werden.

Frage: Wie kann ich das iPhone auf einer externen Festplatte sichern?

Sie können den Speicherort des Mac- oder Windows-PCs ändern, an dem der Finder / iTunes das iPhone-Backup erstellt. Die Schritte sind unkompliziert. Wie das geht, erfahren Sie hier.

Frage: Wie kann ich das iPhone aus dem Backup wiederherstellen?

Sie können das iPhone von einem Backup mit einem Mac oder PC wiederherstellen. Gehen Sie zu Einstellungen → Allgemein → Zurücksetzen → Alle Inhalte und Einstellungen löschen. Wählen Sie beim Einrichten des iPhone die Wiederherstellung des Backups aus iCloud.

Vielleicht möchten Sie auch diese Artikel lesen:

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *