So konvertieren Sie Automator-Aktionen als Apps auf dem Mac

Obwohl Apples Automator-App ein hochproduktives Tool ist, wurde sie von einer großen Anzahl von MacOS-Benutzern nicht erforscht. Vielleicht finden sie die App aufgrund der steilen Lernkurve, die sie erfordert, etwas zu komplex. Glücklicherweise ist das bei mir nicht der Fall, da ich es immer geliebt habe, es zu erkunden und super praktische Verknüpfungen wie den Dunkel / Hell-Modus-Schalter oder die Aktion zum Ändern der Bildgröße zu erstellen. Erraten Sie, was? Heute bin ich auf einen coolen Hack gestoßen, um Automator-Aktionen als Apps auf dem Mac zu konvertieren. Wenn Sie diese Idee für einen Versuch wert halten, lassen Sie uns gleich loslegen und sie sofort ausprobieren!

Verwandeln Sie Automator-Workflows in Apps unter macOS

Ein kleiner Einblick in die Funktionsweise des Tricks wäre besser, um einen guten Überblick über den Prozess zu bekommen.

Was ist die Problemumgehung?

Da für diesen Hack die Apple Automator-App erforderlich ist, scheint der gesamte Vorgang recht unkompliziert zu sein. Außerdem kann es auch auf älteren macOS-Versionen durchgeführt werden. Daher denke ich nicht, dass Inkompatibilität für die meisten Leute ein Problem sein sollte. Während dieser Trick für jeden hilfreich sein könnte; Diejenigen, die bereit sind, etwas aus der Quick Actions-Funktion herauszuholen, die mit macOS Mojave eingeführt wurde, würden es wirklich praktisch finden.

Für Unbekannte ermöglichen schnelle Aktionen Benutzern, häufig verwendete Aktionen schneller auszuführen – mit nur einem Klick. Obwohl dieser Hack nicht das gleiche Maß an Präzision bieten kann, kann er die Produktivität definitiv in hohem Maße steigern. Nun, da alles klar aussieht, beginnen wir mit den Schritten.

  1. Starten Sie die Automator-App auf Ihrem Mac.

Starten Sie die Automator-App

  1. Öffnen Sie nun den Workflow und passen Sie ihn an Ihre Bedürfnisse an.

Öffnen Sie einen Workflow in der Automator-App

  1. Klicken Sie anschließend auf das Menü Datei und wählen Sie Konvertieren in (oder verwenden Sie die Tastenkombination ⌥⇧⌘C).

Wählen Sie im Menü Datei die Option Konvertieren in

  1. Wählen Sie als Nächstes im Bedienfeld die Option Anwendung.

Wählen Sie Anwendungsbereich

Hinweis: Für diejenigen, die es nicht wissen, ist Automator’s Application eine Art eigenständiger Workflow, der ausgeführt wird, wenn Sie ihn starten oder Dateien / Ordner darauf ablegen.

  1. Speichern Sie als Nächstes den doppelten Workflow als App. Klicken Sie dazu auf das Menü Datei und wählen Sie Speichern (oder verwenden Sie ⌘S).

Klicken Sie auf Speichern

  1. Geben Sie der App nun einen passenden Namen.

Geben Sie der Datei einen Namen

  1. Wählen Sie abschließend im Popup Anwendungen aus und klicken Sie auf Speichern, um den Vorgang abzuschließen.

Wählen Sie Anwendung und klicken Sie auf Speichern

Fügen Sie die Anwendung zur Finder-Symbolleiste hinzu

Nachdem Sie die Automator-Aktion in eine App konvertiert haben, können Sie sie der Symbolleiste des Finders hinzufügen, um problemlos darauf zugreifen zu können. Dazu müssen Sie lediglich die App auf die Symbolleiste ziehen, während Sie die Befehlstaste + die Optionstaste gedrückt halten. Sobald es dort hinzugefügt wurde, können Sie auf das Symbol doppelklicken, um es zu starten.

Konvertieren Sie Automator-Aktionen als Apps auf dem Mac

Auf diese Weise können Sie Automator-Workflows als Anwendungen transformieren und zur Symbolleiste des Finders hinzufügen. Für diejenigen, die einen Mac mit macOS High Sierra oder früher verwenden, kann sich dies als sehr hilfreich erweisen, um bestimmte Aktionen zu beschleunigen. Fanden Sie diesen Trick hilfreich? Teilen Sie Ihre Gedanken in den Kommentaren unten. Schauen Sie sich auch einige andere Anleitungen an, z. B. das Ändern des Speicherorts der Musik-App, das Deaktivieren des Mac von iTunes in macOS Catalina und das Ausblenden von Apple Music in der Standard-Musik-App, falls Sie diese in der Vergangenheit nicht nachholen konnten.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *