So greifen Sie unter Windows 10 auf den WindowsApps-Ordner zu

Windows speichert seit langem App-Daten und Cache-Dateien im Ordner “Programme”. Unter Windows 10 hat Microsoft den App-Datenspeicher jedoch in einen Sandbox-Ordner namens WindowsApps verschoben. Dieser Ordner wurde hauptsächlich zum Speichern von Daten moderner Apps wie UWP, Electron und PWAs erstellt. Darüber hinaus ist der Ordner für den Benutzerzugriff gesperrt, um eine hohe Datenintegrität und Sicherheit gegen Malware zu gewährleisten. Der überraschende Teil ist jedoch, dass Sie nicht auf den Ordner zugreifen können, selbst wenn Sie über die Administratorrechte verfügen. In diesem Artikel finden Sie eine schrittweise Anleitung zum Zugriff auf den WindowsApps-Ordner unter Windows 10.

Greifen Sie unter Windows 10 auf den WindowsApps-Ordner zu

Wie gesagt, selbst wenn Sie Administrator sind, können Sie nicht auf den WindowsApps-Ordner zugreifen. Dies liegt daran, dass der Ordner dem System gehört. Neben den Administratorrechten gibt es unter Windows 10 auch andere Berechtigungen wie Besitz, Lesen und Ausführen, Zuweisen von Attributen und mehr. Sie müssen also den Besitz des Ordners für Ihr Benutzerkonto freigeben, und dann können Sie unter Windows 10 auf den WindowsApps-Ordner zugreifen.

  1. Öffnen Sie zunächst C: Programme und Sie finden den Ordner „WindowsApps“. Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste darauf und öffnen Sie “Eigenschaften”.

Greifen Sie unter Windows 10 auf den WindowsApps-Ordner zu

  1. Wechseln Sie als Nächstes zur Registerkarte “Sicherheit” und klicken Sie auf die Schaltfläche “Erweitert”.

Greifen Sie unter Windows 10 auf den WindowsApps-Ordner zu

  1. Wählen Sie hier “TrustedInstaller” aus den Berechtigungseinträgen und klicken Sie dann auf die Schaltfläche “Ändern”.

Greifen Sie unter Windows 10 auf den WindowsApps-Ordner zu

  1. Geben Sie nun Ihren Kontonutzernamen in das Feld “Objektname” ein. Verwechseln Sie Ihren Benutzernamen nicht mit dem Kontonamen oder dem Microsoft-Konto. Um den richtigen Namen zu finden, öffnen Sie den Speicherort C: Users und überprüfen Sie den Ordnernamen Ihres Kontos. Das ist Ihr tatsächlicher Benutzername.

Greifen Sie unter Windows 10 auf den WindowsApps-Ordner zu

  1. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche “Namen überprüfen”, um Ihre Daten durch Hinzufügen des Computerstandorts zu überprüfen. Klicken Sie nun auf die Schaltfläche “OK”. Wenn es einen Fehler auslöst, bedeutet dies, dass Sie den falschen Benutzernamen eingeben. Geben Sie die richtige ein und versuchen Sie es erneut.

Greifen Sie unter Windows 10 auf den WindowsApps-Ordner zu

  1. Aktivieren Sie nun das Kontrollkästchen für “Eigentümer ersetzen auf …” und klicken Sie anschließend auf die Schaltflächen “Übernehmen” und “OK”. Es werden alle Änderungen übernommen und das Eigentum mit Ihnen geteilt.

  1. Schließen Sie nun den Datei-Explorer und öffnen Sie den WindowsApps-Ordner erneut. Dieses Mal können Sie problemlos auf den WindowsApps-Ordner zugreifen.

Greifen Sie auf den WindowsApps-Ordner zu und löschen Sie nicht benötigte Dateien

Das war also unsere kurze Anleitung zum Zugriff auf den WindowsApps-Ordner unter Windows 10. Wie wir oben gesehen haben, sind die Schritte recht einfach und unkompliziert. Sie können weiterhin Dateien löschen, die übermäßig viel Speicherplatz beansprucht haben. Während sich dieses Lernprogramm nur mit dem WindowsApps-Ordner befasste, können Sie dieselben Schritte ausführen, während Sie auf andere Ordner zugreifen, die dem System gehören. Das ist also alles von uns. Wenn Sie ähnliche Tricks zu Windows 10 lernen möchten, lesen Sie unseren verlinkten Artikel. Und wenn Sie immer noch mit Problemen konfrontiert sind, teilen Sie uns dies im Kommentarbereich unten mit.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *