So blockieren Sie jemanden, der Sie auf Instagram blockiert hat

Wurdest du blockiert und möchtest sie wieder auf Instagram blockieren? Möchten Sie mehr Kontrolle darüber haben, wer Ihre Beiträge im Netzwerk sieht? Während tit-for tat nie die beste Option ist, gibt es Fälle, in denen es notwendig ist, jemanden zu blockieren, der Sie auf Instagram blockiert hat. Diese Seite zeigt Ihnen wie.

Es gibt alle Arten von Menschen auf Instagram. Die überwiegende Mehrheit von ihnen möchte nur teilen, sich engagieren und miteinander auskommen, aber es gibt immer diejenigen, die anderen Menschen das Leben schwer machen wollen. Das Blockieren ist ein gängiges Werkzeug, um uns vor diesen Menschen zu schützen, und Instagram macht es einfach, aber auch nicht.

Es ist eine seltsame Situation. Wenn Sie bereits von jemandem blockiert wurden und Sie ein öffentliches Konto haben, ist es sehr schwierig, die Anzeige Ihrer Beiträge zu verhindern. Sie können weder Kommentare abgeben noch Kontakt aufnehmen, aber sie können trotzdem sehen, was Sie vorhaben. Es ist dann auch sehr schwierig, sie zurück zu blockieren. Aber nicht unmöglich.

Blockiere jemanden auf Instagram

Sie können jemanden nur blockieren, wenn Sie ein öffentliches Profil haben, der Vorgang jedoch unkompliziert genug ist. Sie identifizieren ihr Konto und setzen dann eine Sperre. Sie können diesen Block jederzeit aufheben. Wenn Sie also wieder Freunde finden, ist dies keine irreversible Änderung.

So blockieren Sie einen Benutzer auf Instagram:

  1. Melden Sie sich bei Ihrem Konto an.
  2. Suchen Sie in der App nach dem Profil der Person.
  3. Öffnen Sie ihr Profil und wählen Sie das Dreipunktmenüsymbol oben rechts.
  4. Wählen Sie Benutzer blockieren.
  5. Bestätigen Sie den Block.

Sobald Sie Benutzer blockieren ausgewählt haben, ändert sich die Option in Benutzer entsperren, sodass Sie jetzt wissen, wie Sie sie rückgängig machen können, wenn Sie sich wieder versöhnen und wieder Freunde werden. Dies verhindert, dass diese Person Ihr Profil anzeigen und Ihnen Nachrichten senden kann, verhindert jedoch nicht, dass sie Ihre Beiträge anzeigen kann, wenn Sie gemeinsame Freunde haben.

Es sind diese gemeinsamen Freunde, mit denen Sie jemanden blockieren können, der Sie auf Instagram blockiert hat.

Blockiere jemanden, der dich blockiert hat

Wenn Sie versuchen, das Profil einer Person zu besuchen, die Sie blockiert hat, können Sie dies nicht. Sie werden bei der Suche nicht angezeigt und von Ihrer Freundesliste entfernt, sodass Sie sie nicht blockieren können. Wenn Sie jedoch gemeinsame Freunde haben, können Sie diese verwenden, um den Blocker zu blockieren.

Es erfordert ein wenig Arbeit, aber es ist möglich, jemanden zu blockieren, der Sie auf Instagram blockiert hat.

  1. Suchen Sie in Ihrem Feed ein Bild oder einen Beitrag, den der Blocker gemocht hat oder mit dem er interagiert hat.
  2. Wählen Sie ihren Benutzernamen aus diesem Beitrag und Sie sollten weiterhin in der Lage sein, direkt zu ihrem Profil zu navigieren.
  3. Wählen Sie dort das Dreipunktmenüsymbol wie oben und Benutzer blockieren.

Jetzt haben Sie den Blocker blockiert. Es wird nicht den geringsten Unterschied für sie machen, da Instagram Sie nicht benachrichtigt, wenn Sie blockiert sind, aber es könnte dazu führen, dass Sie sich besser fühlen!

Blockieren auf Instagram

Wenn dich jemand auf Instagram blockiert, kannst du immer noch seine Erwähnungen, seine Beiträge sehen, wenn du gemeinsame Freunde hast, deine Vorlieben und Kommentare und ihre Kommentare bleiben in deinen Beiträgen. Wenn Sie ihr Profil anzeigen, sehen Sie “Noch keine Beiträge”, was nicht wahr ist, aber eine nicht konfrontative Art zu sagen, dass Sie sie nicht sehen dürfen.

Sie können in der App nicht nach ihrem Konto suchen. Wie oben erwähnt, können Sie nur über gemeinsame Freunde auf ihr Profil zugreifen.

Wie die meisten sozialen Netzwerke macht Instagram Benutzer nicht darauf aufmerksam, dass jemand sie blockiert hat. Es ist ein negativer Aspekt bei der Nutzung der Plattform und sie möchten nicht, dass vermeidbare Negativität Ihrem Vergnügen im Wege steht. Dies ist auch auf anderen Ebenen sinnvoll, da das Blockieren oder Entfreunden schwerwiegendere Folgen haben kann.

Es gibt jetzt viele Beweise dafür, dass Blockiertheit oder Unfreundlichkeit eine Folge sozialer Ablehnung ist, die Konsequenzen für die psychische Gesundheit eines Menschen haben kann. Studien waren reichlich und Es wurde viel Arbeit in der Social-Media-Psychologie geleistet.

Menschen, die blockiert oder unfreundlich sind, fühlen sich abgelehnt und können sich aufregen. Wenn sich diese Person bereits in einem empfindlichen Zustand befindet, kann dies weiter eskalieren. Weitere Blockaden oder Unfreundschaften können den Effekt verstärken und verschlimmern.

Dies sollte Sie nicht daran hindern, jemanden zu blockieren, der online giftig oder unangenehm ist. Weit davon entfernt. Das Blockieren und Aufheben der Freundschaft ist ein wirksames Instrument zur Verwaltung des Online-Verhaltens. Wir würden vorschlagen, die Person zu warnen oder sich von einem gemeinsamen Freund warnen zu lassen, dass ihr Verhalten inakzeptabel ist, bevor sie blockiert wird.

Dies sagt der Person zumindest genau, warum sie blockiert wurde, und gab ihnen die Möglichkeit, die Situation zu beheben, bevor sie sich verschlimmert.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *