So aktivieren Sie die Floating Bubble-Funktion von Google Dialer

Google hat kürzlich das v11-Update für seine Dialer-App (Read Phone) für die Pixel- und Nexus-Serien eingeführt. Bei der weiteren Untersuchung der App-Dateien stellten wir fest, dass die App über einen Floating Bubble-Schalter verfügt. Diese Option steht den Benutzern nicht nativ zur Verfügung, kann jedoch mithilfe des Root-Zugriffs umgeschaltet werden. Darüber hinaus kann es auf jedem Android-Gerät mit dem neuesten installierten Google Dialer verwendet werden. Aber bevor wir dazu kommen, lassen Sie uns zuerst diskutieren, was die schwebende Blase genau ist.

Was ist Google Dialer Floating Bubble?

Die schwebende Blase in Google Dialer ist eine neue Funktion, mit der Benutzer Aktionen während eines Anrufs ausführen können, ohne tatsächlich auf dem Anrufbildschirm angezeigt zu werden. Grundsätzlich wird nach dem Verlassen des Anrufbildschirms ein Chat-Kopf auf dem Bildschirm angezeigt, der dem im Facebook Messenger gezeigten ähnelt und das dunkelblaue Telefonsymbol von Google enthält. Benutzer können dieses Symbol an den Rändern des Startbildschirms verschieben. Wenn Sie darauf tippen, werden drei Aktionen angezeigt, mit denen Sie den Lautsprechermodus aktivieren, den Anruf stummschalten und den Anruf beenden können.

Die Funktion ist eine willkommene Abwechslung und erweist sich als äußerst nützlich. Dies ist praktisch, wenn Sie meine Nachrichten überprüfen oder während des Bereitschaftsdienstes etwas unternehmen müssen. Früher musste ich den Anrufbildschirm aufrufen, um eine dieser Funktionen ausführen zu können. Zum Glück kann ich sie jetzt mit der neuen Funktion “Floating Bubble” von jedem Bildschirm aus ausführen.

Nachdem Sie nun wissen, was diese neue Funktion ist, kann ich Ihnen zeigen, wie Sie diese Funktion auf Ihren gerooteten und nicht gerooteten Android-Geräten erhalten.

Aktivieren Sie die neue Floating Bubble-Funktion von Google Dialer mit Root

Hinweis: Die folgende Methode funktioniert nur auf Geräten mit Android Marshmallow 6.0 oder höher. Ich habe es auf meinem Rooted Moto G3 und Moto X Play versucht, beide mit Android 7.1.2, und die Funktion funktionierte wie erwartet.

  • Zunächst müssen Sie Google Dialer auf Ihrem Gerät installieren. Sie können die APK-Datei von herunterladen Hierund installieren Sie es.

Telefon App installieren

  • Der nächste Schritt besteht darin, sicherzustellen, dass diese App jetzt Ihre Standard-Telefon-App ist. Gehen Sie dazu zu Einstellungen -> Apps und tippen Sie auf das Zahnradsymbol in der oberen rechten Ecke. Ein neuer Bildschirm zum Konfigurieren von Apps wird geöffnet. Tippen Sie auf die Option „Telefon-App“ und anschließend auf die App, die Sie gerade installiert haben.

Hinweis: Die App, die Sie auswählen möchten, hat das dunkelblaue Symbol (siehe Abbildung unten)

Legen Sie die Standard-Telefon-App fest

  • Gehen Sie nun mit dem Root-Datei-Explorer Ihrer Wahl zu /data/data/com.google.android.dialer/shared_prefs und tippen Sie auf “dialer_phenotype_flags.xml”, um ihn zu bearbeiten.

Gemeinsame Einstellungen und Dialer-Phänotyp-Flags

  • Suchen Sie nach dem Öffnen der XML-Datei nach der booleschen Zeichenfolge mit dem Titel “G_enable_return_to_call_bubble”. Der Wert sollte auf “false” gesetzt sein. Ändern Sie den Wert in “true”. Sobald Sie die Änderungen vorgenommen haben, speichern Sie die Datei und beenden Sie sie.

Floating Bubble True

  • Gehen Sie nun zu Einstellungen -> Apps -> Telefon und klicken Sie auf “Stopp erzwingen”.

Stop App erzwingen

  • Und das ist es. Öffnen Sie die App einfach noch einmal, um sie erneut in den Systemspeicher zu laden. Wenn Sie das nächste Mal einen Anruf erhalten, sollten Sie in der Lage sein, die Funktion “Floating Bubble” zu verwenden.

Aktivieren Sie die neue Floating Bubble-Funktion von Google Dialer ohne Root

Hinweis: Die folgende Methode funktioniert nur auf Geräten mit Android Marshmallow 6.0 oder höher. Ich habe die Methode an meinem serienmäßigen Moto G3 ausprobiert und sie hat einwandfrei funktioniert, obwohl ich einige Funktionen verloren habe, die ich später besprechen werde.

  • Der erste Schritt besteht darin, Google Dialer zu deinstallieren, falls Sie bereits einen auf Ihrem Gerät installiert haben.

Deinstallieren Sie die Telefon-App

  • Laden Sie jetzt die gepatchte Google Phone APK von hier herunter und installieren Sie sie.

Telefon App installieren

  • Nachdem Sie es installiert haben, legen Sie es als Standard-Telefon-App fest. Gehen Sie dazu zu Einstellungen -> Apps und tippen Sie auf das Zahnradsymbol in der oberen rechten Ecke. Ein neuer Bildschirm zum Konfigurieren von Apps wird geöffnet. Tippen Sie auf die Option „Telefon-App“ und anschließend auf die App, die Sie gerade installiert haben.

Legen Sie die Standard-Telefon-App fest

  • Und das ist es. Wenn Sie das nächste Mal einen Anruf erhalten, steht Ihnen die Funktion “Floating Bubble” zur Verfügung.

Hinweis: Da es sich um eine gepatchte Version handelt, gibt es eine Reihe von Problemen. Die Spam-Anrufer-ID, Orte in der Nähe und andere Google Play-Dienste funktionieren mit dieser Version nicht. Außerdem ist die App anfällig für Abstürze.

SIEHE AUCH: So telefonieren Sie mit Google Home

Holen Sie sich die Floating Bubble-Funktion in der Google Phone-App auf Ihr Android-Gerät

Während der Google Dialer an sich eine solide Telefon-App ist, macht ihn das Hinzufügen der Floating Bubble-Funktion noch leistungsfähiger. Nach dem Ansatz des Multitasking ist die neue Funktion sicherlich hilfreich, um Anruffunktionen von jedem Bildschirm aus auszuführen. Abgesehen davon ist die Funktion immer noch nur in den App-Dateien verfügbar und steht den Benutzern nicht nativ zur Verfügung. Wir alle wissen, dass Google die Gewohnheit hat, neue Funktionen in seine App-Dateien aufzunehmen und diese anschließend zu entfernen, ohne dass die Funktion jemals den endgültigen Build erreicht. Was mit dieser neuen Funktion “Floating Bubble” passiert, bleibt abzuwarten. Teilen Sie uns Ihre Meinung dazu im Kommentarbereich unten mit, ob die Funktion ein willkommenes Add-On ist und in den endgültigen Builds enthalten sein sollte oder nicht.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *