QR-Codes und wie sie Ihnen helfen können, Ihren Lebenslauf ins Rampenlicht zu rücken

QR-Codes werden bereits für fast alles verwendet. Von Werbetafeln bis hin zu Broschüren sind die Möglichkeiten unbegrenzt. Eine aufstrebende Anwendung für diesen Informationsgiganten ist jedoch die Verwendung in Lebensläufen. Die Verwendung ist noch sehr neu, aber die Neuheit kann mit Ihnen zusammenarbeiten und Ihnen helfen, sich von der Masse abzuheben. Ein QR-Code in Ihrem Lebenslauf bietet viele Vorteile, von der Ästhetik bis zur Klarheit, und macht Ihren Lebenslauf sicher auffällig und einzigartig.

QR-Code wieder aufnehmen

Hintergrundkontrollen

Ab 2010 gibt es in den USA fast 50.000 John Smiths. Helfen Sie bei der Einstellung von Managern, Sie zu finden, indem Sie nützliche Links bereitstellen, Ihre Identität klären und Ihre Erfolge präsentieren. Die meisten Personalchefs führen als vorläufige Hintergrundüberprüfung eine Websuche nach Bewerbern durch. Die Bereitstellung von Links zu Ihren beruflichen Leistungen, dem LinkedIn-Profil und anderen wichtigen Informationen erledigt die Arbeit für sie und hilft, einen möglicherweise tragischen Fall einer falschen Identität zu vermeiden.

Das Einfügen eines QR-Codes bietet auch eine wichtige Information, nach der so gut wie alle Personalchefs heutzutage suchen: Beweisen Sie, dass Sie technisch versiert genug sind, um mit der Zeit Schritt zu halten. Es spielt keine Rolle, ob Sie den Code von modernster Software erhalten haben, die auf Ihrem Heimcomputer installiert ist, oder von Ihrem bevorzugten Codegenerator für schnelle Antworten. Sie haben bereits gezeigt, dass Sie in der heutigen digitalen Welt perfekt zu Hause sind. Für ältere Bewerber kann dies der Schlüssel sein, um gegenüber jüngeren, scheinbar „moderneren“ Interessenten ausgewählt zu werden.

Verfolgen Sie das Interesse

Der ursprüngliche Zweck des QR-Codes bestand darin, Autoteile zu verfolgen, die in Japans Toyota-Fabriken den Besitzer wechselten. Mit den richtigen Tools können Sie Ihren Lebenslauf-QR auf einfache Weise überprüfen, ob Ihr Lebenslauf detailliert angezeigt wurde. Mit bestimmten Verwaltungstools können Sie E-Mail-Benachrichtigungen oder Textnachrichten erhalten, in denen die Anzahl der mit Ihrem persönlichen QR-Code durchgeführten Scans und die Herkunft dieser Scans auf der Karte überwacht wird. Es ist etwas komplexer, aber wer möchte nicht im Büro des Personalchefs eine Fliege an der Wand sein?

Die Vor- und Nachteile von Resume QR

Da die Verwendung von QR-Codes in einem Lebenslauf ziemlich neu ist, gibt es nicht viele strenge Regeln für deren Implementierung. Es gibt jedoch einige Richtlinien, die Sie beachten sollten, bevor Sie den Code auf jeden von Ihnen erstellten Ausdruck aus weißem Leinen klatschen.

  • Halten Sie den Code einfach. Während die meisten Generatoren Ihnen die Möglichkeit bieten, Joker-Farben zu verwenden, ist es wichtig sicherzustellen, dass der Code mit dem Rest Ihres Lebenslaufs übereinstimmt. Neongrün auf Lila klingt vielleicht nach einer guten Idee, wenn Sie um 3:00 Uhr morgens die letzten Änderungen vornehmen, aber es ist eine todsichere Methode, um sicherzustellen, dass der Code niemals gescannt wird.
  • Übertreibe es nicht. Ein QR ist mehr als genug für jeden Lebenslauf. Die einseitige Faustregel gilt weiterhin, und die Verwendung eines QR-Codes, um dies zu umgehen, ist das Gegenteil von hilfreich bei Ihrer Jobsuche. Das Anhängen eines anderen QR-Codes an jede Überschrift in Ihrem Lebenslauf klingt klug, da Sie so viele zusätzliche Details und Informationen in diese Abschnitte einfügen können. Dies funktioniert nur, wenn der Personalchef bereit ist, diese zu scannen. Wenn Sie mehr als eine verwenden, sehen Sie so aus, als würden Sie sich zu sehr bemühen, „modern“ zu sein, und es ist fast sicher, dass Sie nach hinten losgehen.
  • Größe spielt eine Rolle und Platzierung ist der Schlüssel. Ihr QR-Code sollte mit dem Design Ihres Lebenslaufs funktionieren und ihn nicht behindern. Alles, was größer als ein Quadratzoll ist, ist mit Sicherheit zu groß. Unabhängig von der Größe sollte der Code an einer offensichtlichen, aber nicht aufdringlichen Stelle platziert werden: Die vorgeschlagene Platzierung wird in einem Standard-Lebenslauf unter dem Namen und der Kontaktinformationszeile zentriert.
  • Testen, testen, testen. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Code bei jedem Ausdruck testen. Ein falsch platzierter Tonerfleck kann das Quadrat unbrauchbar machen, und Ihr Lebenslauf lässt Sie mit einem Scan der QR-App des Einstellungsmanagers technisch versiert bis technisch dumm aussehen.

Sie könnten Stunden damit verbringen, die Vor- und Nachteile der Verwendung eines QR in Ihrem Lebenslauf zu recherchieren. Letztendlich liegt es also wirklich an Ihnen und Ihrem potenziellen Arbeitgeber. Seien Sie gewissenhaft, aber haben Sie keine Angst, Ihr digitales Know-how zu demonstrieren.

Bild mit freundlicher Genehmigung: Jeroen Steeman

SIEHE AUCH: Simone Fortuninis kreativer Lebenslauf in Form von Google Analytics

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *