Neue iPhone 13 Kamerafunktionen: Was ist so besonders?

Während des California Streaming-Events hat Apple die neueste iPhone 13-Reihe mit einigen bahnbrechenden Funktionen und Spezifikationen vorgestellt. Während das Unternehmen in jedem Bereich viele Verbesserungen vornahm, verzeichnete das Kameramodul einige der größten Verbesserungen.

Lassen Sie uns all diese Funktionen nacheinander erkunden und herausfinden, ob es sich wirklich um die innovativste Kamera aller Zeiten handelt. Beginnen wir mit den Spezifikationen!

Kameraspezifikationen der iPhone 13-Serie: Auf einen Blick

Rückfahrkamera:

SpecsiPhone 13 und 13 miniiPhone 13 Pro und Pro Max Anzahl der Kameras23Breitbildkamera12MP
ƒ/1,6 Blende
Sieben-Element-Linse12MP
ƒ/1,5 Blende
Sieben-Elemente-LinseUltra-Wide-Kamera12MP
ƒ/2,4 Blende
(120° Sichtfeld)
Fünf-Elemente-Linse12MP
ƒ/1,8 Blende
(120° Sichtfeld)
Sechs-Element-ObjektivTelekameraNA12MP
ƒ/2.8 Blende
Sechs-Elemente-LinseOptischer Zoom 2x Zoom Out6x Zoombereich
3x heranzoomen
2x herauszoomenDigitaler Zoombis zu 5xbis zu 15xSensor-Shift-Stabilisierung✅✅Doppelte optische Bildstabilisierung❌✅

Vordere Kamera:

SpecsiPhone 13 und 13 miniiPhone 13 Pro und Pro Max TrueDepth-Kamera12MP
ƒ/2.2 Blende 12MP
ƒ/2.2-BlendeNachtmodus✅✅ Deep Fusion✅✅Fotostile✅ ✅ Smart HDR 4✅✅Makrofotografie❌✅Apple ProRAW❌✅Cinematic Mode✅✅ Filmische Videostabilisierung 4K, 1080p und 720p4K, 1080p und 720pDolby HDR Video4K bei 60 fps 4K bei 60 fps4K-Video24 fps, 25 fps, 30 fps oder 60 fps24 fps, 25 fps, 30 fps oder 60 fps1080p HD-Video 25 fps, 30 fps oder 60 fps25 fps, 30 fps oder 60 fps720p HD-Video 30 fps30 fpsLangsam ‑Bewegungsvideo 1080p bei 120 fps1080p bei 120 fpsZeitraffer
– mit Stabilisierung
– Nacht-Modus



✅ Apple ProRes❌ ✅
(bis zu 4K bei 30 fps)Audiozoom✅✅8MP Fotos während der Aufnahme✅✅

iPhone 13 und 13 Mini-Kamera-Hardware

Das iPhone 13 und das iPhone 13 mini verfügen über das, was Apple als das beste Dual-Kamera-System aller Zeiten bezeichnet. Diese iPhones verfügen über einige bedeutende Kameraverbesserungen aus dem letzten Jahr.

Hauptkamera

Sowohl das iPhone 13 als auch das iPhone 13 mini verfügen über eine 12-MP-Weitwinkel-Hauptkamera mit einer Blende von ƒ/1,6 und einem Objektiv mit sieben Elementen. Neben der Hauptkamera beherbergen sie eine 12MP Ultra-Wide-Kamera mit einer ƒ/2.4 Blende und einem Fünf-Elemente-Objektiv, das fortan ein 120° Sichtfeld bietet.

Im Vergleich zum letztjährigen iPhone 12 und 12 mini Kameramodul ist dieses Jahr das iPhone 13 und 13 mini Kameramodul anders gestaltet, wobei die Linsen diagonal zueinander sitzen.

Sensor-Shift-Stabilisierung

Die Objektive verfügen auch über ein Upgrade aus dem letzten Jahr im Falle der Stabilisierung. Beide Objektive des iPhone 13 und des iPhone 13 mini verfügen über eine optische Sensor-Shift-Bildstabilisierung, die bis letztes Jahr exklusiv für das iPhone 12 Pro Max verfügbar war.

Es ist besonders hilfreich für die Fotografie bei schwachem Licht, bei der die Aufnahme des Bildes eine längere Belichtungszeit erfordert. Mit diesen neuen Sensoren könnten die Ergebnisse des iPhone 13 dem professionellen Setup eine harte Konkurrenz machen.

Weitere Funktionen sind:

  • Kinomodus
  • Größere Sensoren
  • Videoqualität
  • Fotografische Stile

iPhone 13 Pro und Pro Max Kamerahardware

iPhone 13 Pro und Pro Max Kamerahardware

Das iPhone 13 Pro und Pro Max verfügen über das bedeutendste Kamera-Upgrade aller Zeiten. Zum einen sind das Kameramodul und jedes Kameraobjektiv deutlich größer als bei ihren Vorgängern.

Hauptkamera

Die Hauptkamera des iPhone 13 Pro und Pro Max ist eine 12-MP-Weitwinkelkamera mit einer Blende von ƒ/1,5 und einem Objektiv mit sieben Elementen. Die Ultra-Wide-Kamera ist eine 12-MP-Ultra-Wide-Kamera mit einer ƒ/1.8-Blende, einem Sechs-Element-Objektiv und einem 120°-Sichtfeld. Die Pros beherbergen außerdem eine 12-MP-Telekamera mit einer ƒ/2.8-Blende und ein Sechs-Element-Objektiv.

Das Teleobjektiv wurde mit einer Brennweite von 77 mm aufgerüstet, um einen 3-fach optischen Zoom für Nahaufnahmen zu bieten. Das gesamte Kameramodul selbst verfügt über einen digitalen Zoom von bis zu 15x. Jedes der Objektive beherbergt die Sensor-Shift-Stabilisierung zusammen mit der dualen optischen Bildstabilisierung.

Wie letztes Jahr beherbergen auch das iPhone 13 Pro und Pro Max einen LiDAR-Scanner.

Makrofotografie

Auf dem iPhone 13 Pro und Pro Max können Benutzer einen neuen Modus namens Makrofotografie nutzen, um wirklich detaillierte Aufnahmen zu machen. Das neue Ultra-Weitwinkelobjektiv zusammen mit dem leistungsstarken Autofokussystem macht diese Fotografie möglich, ohne dass ein externes Objektiv erforderlich ist.

Das Ultraweitwinkelobjektiv kann auf 2 cm fokussieren und wechselt automatisch in den Makromodus, um superdetaillierte Aufnahmen zu machen. Darüber hinaus kann man sowohl Makrofotos als auch Makrovideos aufnehmen, einschließlich Zeitlupe und Zeitraffer.

Weitere Funktionen sind:

  • Kinomodus
  • Fotografische Stile
  • ProRes-Video

Erlernen der neuen iPhone 13-Kameraterminologien

Neue iPhones bedeuten eine neue Ära der Fotografie. Und mit der neuen Ära der Fotografie kommen neue Terminologien!

1. Kinomodus

Kinomodus auf der iPhone 13 Kamera

In diesem Jahr hat Apple mit der neuen iPhone-Reihe eine neue Funktion namens Cinematic Mode eingeführt. Genau wie der Porträtmodus für Fotos funktioniert der Kinomodus, indem er eine Tiefenkarte des Videos aufnimmt, während es gefilmt wird, und der Hintergrund unscharf wird, während der Fokus auf das Hauptmotiv gerichtet bleibt.

Intelligente KI antizipiert, wenn ein markantes neues Motiv in das Bild eindringt oder auf die Kamera zu- oder von ihr wegschaut, und stellt es automatisch scharf, wenn dies der Fall ist.

Darüber hinaus bietet der Cinematic-Modus Optionen zum Ändern des Fokus, Anpassen des Bokeh-Pegels und zum Fixieren des Fokus auf einen bestimmten Abstand von der Kamera während und nach dem Filmen des Videos. Außerdem ist das gesamte Video in Dolby Vision HDR aufgezeichnet.

2. Fotografische Stile

Fotografische Stile auf dem iPhone 13

Fotografische Stile sind ein weiteres Feature, das dieses Jahr mit der iPhone 13-Reihe eingeführt wurde. Sie wenden unterschiedliche Farbtöne und Wärmeeinstellungen auf die Fotos an, während bestimmte Dinge wie Himmel und Hauttöne natürlich bleiben. Es stehen fünf verschiedene von Apple entworfene Voreinstellungen zur Auswahl – Vibrant, Rich Contrast, Warm oder Cool.

Darüber hinaus kann man bei Bedarf den Klang und die Wärme dieser Voreinstellungen mit den mitgelieferten Reglern feinabstimmen, um den perfekten Look für sich selbst zu erzielen.

3. Intelligentes HDR 4

Smart HDR 4 ist die vierte Generation der Smart HDR-Generationen. Apple hat Smart HDR erstmals mit dem iPhone XS eingeführt. Seitdem hat Smart HDR mit jeder neueren Generation von iPhones erhebliche Verbesserungen erfahren.

Mit Smart HDR 4 kann die Neural Engine jetzt einzigartige Anpassungen für mehrere Personen in einem Bild vornehmen, indem Kontrast, Beleuchtung und Hauttöne für jede Person mit der neuesten Software und dem neuesten ISP automatisch verfeinert werden.

4. ProRes

ProRes ist ein neues Videoformat, das nur auf dem iPhone 13 Pro und Pro Max verfügbar ist. Mit dem ProRes-Codec können Benutzer Videos mit hoher Farbtreue und geringer Komprimierung aufnehmen. iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max sind die ersten Smartphones, die ProRes-Videos aufnehmen.

Das deckt alles ab, was Sie über die Kameraverbesserungen des iPhone 13 wissen müssen!

Was sind Ihre Gedanken dazu? Glauben Sie, dass diese Kameraverbesserungen ausreichen, um die Leute zu einem Upgrade auf die iPhone 13-Reihe zu zwingen? Teilen Sie Ihre Meinung in den Kommentaren unten mit.

Weiterlesen:

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *