Mail-App funktioniert nicht auf iPhone und iPad? 10 einfache Korrekturen

Obwohl Apple es Benutzern ermöglicht hat, die Standard-E-Mail-App mit iOS 14 zu ändern, verlassen sich viele von uns immer noch auf die iOS Mail-App, um auf unsere E-Mails zuzugreifen, weil sie einfach und funktional sind. Aber wie jede andere App kann die Mail-App gelegentlich ausfallen und auf Ihrem iPhone oder iPad nicht mehr funktionieren!

Egal, ob die App nicht geladen wird oder Sie keine E-Mails senden oder empfangen können, keine Panik! Wir haben einige einfache Korrekturen, damit die Mail-App auf Ihrem iPhone wieder funktioniert. Weiter lesen.

  1. Überprüfen Sie, ob der Mailserver ausgefallen ist
  2. Überprüfen Sie die Einstellungen für den E-Mail-Abruf
  3. Lauch bei Ihre Benachrichtigungseinstellungen
  4. Mobile Daten für die Mail-App aktivieren
  5. Überprüfen Sie den Speicher Ihres iPhones
  6. Neustart Ihres Geräts erzwingen
  7. E-Mail-Konto entfernen und neu einrichten
  8. Löschen Sie die Mail-App und installieren Sie sie erneut
  9. Alle Einstellungen zurücksetzen
  10. Kontakt Apple-Support

1. Überprüfen Sie, ob der Mailserver ausgefallen ist

Bevor wir mit der Fehlerbehebung beginnen, überprüfen Sie den Status des Mailservers. Wenn Sie iCloud Mail verwenden, schauen Sie sich an Apples Systemstatus-Website und stellen Sie sicher, dass der Server betriebsbereit ist.

Und wenn Sie einen anderen E-Mail-Anbieter verwenden, besuchen Sie die Website des Anbieters. Wenden Sie sich an den Anbieter oder Systemadministrator, wenn Sie sich nicht über den Browser anmelden können. Fahren Sie andernfalls mit der nächsten Lösung fort.

2. Überprüfen Sie die E-Mail-Abrufeinstellungen

Wenn die iPhone- oder iPad-E-Mail nicht aktualisiert wird, überprüfen Sie die Abrufeinstellungen und passen Sie sie an. Abhängig von Ihrem E-Mail-Anbieter wird die Einstellung entweder auf Push oder Fetch gesetzt.

  1. Starten Sie Einstellungen → Mail → Konten.
  2. Tippen Sie auf Neue Daten abrufen.
  3. Stellen Sie hier sicher, dass Automatisch ausgewählt ist.
  4. Tippen Sie außerdem auf die E-Mail-ID und wählen Sie Fetch oder Push anstelle von Manual.

Überprüfen Sie die E-Mail-Abrufeinstellungen auf dem iPhone und iPad

Notiz: Sie können auch einen manuellen Abrufzeitplan wählen, um die Akkuleistung zu verbessern, aber denken Sie dann daran, dass die Benachrichtigung entsprechend ankommt.

3. Sehen Sie sich Ihre Benachrichtigungseinstellungen an

Ein weiterer Schuldiger hinter verzögerten Warnungen könnten falsche Benachrichtigungseinstellungen sein. Korrigieren wir sie.

  1. Starten Sie Einstellungen → Benachrichtigungen.
  2. Wählen Sie die Mail-App oder die von Ihnen verwendete Drittanbieter-App aus.
  3. Schalten Sie hier Benachrichtigungen und zeitkritische Benachrichtigungen zulassen ein, falls noch nicht geschehen.

Überprüfen Sie die Benachrichtigungseinstellungen der Mail-App auf dem iPhone und iPad

Wenn Sie einen Fokusmodus auf Ihrem iPhone verwenden, stellen Sie außerdem sicher, dass die Mail-App im Abschnitt Zugelassene Apps enthalten ist und zeitkritische Benachrichtigungen aktiviert sind.

4. Aktivieren Sie mobile Daten für die Mail-App

Das Internet ist eine wichtige Voraussetzung, und wenn Sie mit Netzwerkproblemen jeglicher Art konfrontiert sind, könnte die Mail-App betroffen sein. Überprüfen Sie also Ihr Wi-Fi-Netzwerk, Ihren Datentarif usw.

Und wenn die Mail-App im Büro oder zu Hause funktioniert, aber nicht, wenn Sie unterwegs sind. Dann ist es an der Zeit, einige verwandte Einstellungen zu überprüfen und zu optimieren.

  1. Gehen Sie zu Einstellungen → Mobile Daten.
  2. Scrollen Sie nach unten zur Mail-App oder Drittanbieter-App und stellen Sie sicher, dass sie eingeschaltet ist.

Mobile Daten für die Mail-App auf iPhone und iPad aktivieren

Hinweis: Tippen Sie auf Reisen von hier aus auf Mobile Datenoptionen und schalten Sie Daten-Roaming ein, um weiterhin E-Mails zu erhalten.

5. Überprüfen Sie den Speicher Ihres iPhones

Wenn Ihr iPhone-Speicher bis zum Rand gefüllt ist, können Sie keine neuen E-Mails auf Ihrem iPhone empfangen. Gehen Sie zu Einstellungen → Allgemein → iPhone-Speicher, um den verfügbaren Speicherplatz zu überprüfen. Löschen Sie dementsprechend einige Daten von Ihrem Gerät.

Überprüfen Sie Ihren iPhone- und iPad-Speicher

Außerdem kann ein vollgepackter iCloud-Speicher Sie daran hindern, E-Mails zu senden oder zu empfangen. Überprüfen Sie also auch seinen Status. gehe zu Einstellungen → [your name] → iCloud und geben Sie bei Bedarf Speicherplatz frei.

6. Erzwingen Sie einen Neustart Ihres Geräts

Unsere bevorzugte Methode zur Fehlerbehebung bei iGeeksBlog. Und warum nicht? Ein Neustart Ihres iPhones behebt häufig kleinere Störungen. Starten Sie also ohne weiteres Ihr Gerät neu. Wenn Sie Hilfe benötigen, lesen Sie unsere Anleitung zum Erzwingen eines Neustarts von iPhone- und iPad-Modellen.

Wenn Ihre Mail-App auch nach dem Neustart nicht funktioniert, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.

7. E-Mail-Konto entfernen und neu einrichten

Es besteht die Möglichkeit, dass dies ein serverbezogenes Problem ist. Und das Löschen und Zurücksetzen Ihres E-Mail-Kontos könnte helfen, das Problem zu lösen.

  1. Öffnen Sie Einstellungen → Mail.
  2. Tippen Sie auf Konten und wählen Sie das problematische E-Mail-Konto aus.
  3. Tippen Sie zur Bestätigung auf Konto löschen → Von meinem iPhone löschen.

E-Mail-Konto entfernen und auf iPhone und iPad neu einrichten

Wenn Sie fertig sind, fügen Sie das Konto erneut hinzu. Tippen Sie einfach auf Konto hinzufügen, wählen Sie den Anbieter aus und melden Sie sich an.

Hinweis: Wenn Sie Ihr iPhone oder iPad über iCloud oder iTunes sichern, werden nur die Mail-Einstellungen gesichert, nicht Ihre E-Mails. Wenn Sie Ihre E-Mail-Kontoeinstellungen löschen oder ändern, werden möglicherweise zuvor heruntergeladene E-Mails von Ihrem Gerät entfernt.

8. Löschen Sie die Mail-App und installieren Sie sie erneut

Wenn nichts anderes funktioniert, ist es Zeit, die Tafel zu reinigen und von vorne zu beginnen. Löschen Sie die App und laden Sie sie erneut aus dem App Store herunter. Dieser Neuanfang wird wahrscheinlich alle Fehler beseitigen und es Ihnen ermöglichen, Ihre Mail-App nahtlos zu verwenden.

9. Alle Einstellungen zurücksetzen

Auch ein Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen kann hilfreich sein. Dies bedeutet jedoch auch, dass alle Ihre gespeicherten Passwörter, Netzwerke und mehr gelöscht werden. Fahren Sie also nach einer Sicherung und Vorsicht fort.

  1. Öffnen Sie Einstellungen → Allgemein → iPhone übertragen und zurücksetzen.
  2. Tippen Sie auf Zurücksetzen und wählen Sie Alle Einstellungen zurücksetzen.
  3. Geben Sie den Passcode ein und tippen Sie auf Alle Einstellungen zurücksetzen, um die Aktion zu bestätigen.

Alle Einstellungen auf iPhone und iPad zurücksetzen

10. Wenden Sie sich an den Apple-Support

Wenn die Mail-App immer noch nicht richtig funktioniert, ist es an der Zeit, sich mit dem Apple-Support zu verbinden. Sie können entweder den nächsten Apple Store besuchen, um technischen Support zu erhalten, oder einen Rückruf vereinbaren.

Abmeldung!

Hoffentlich haben diese Tipps dazu beigetragen, dass die Mail-App Ihres iPhones wieder funktioniert. Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, können Sie sich gerne im Kommentarbereich unten mit uns in Verbindung setzen.

Einige weitere Anleitungen zur iPhone-Fehlerbehebung:

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *