Google Chrome 40 Beta mit neuen Funktionen

Google hat erst kürzlich Google Chrome 39 veröffentlicht, aber nach der Veröffentlichung schnell angekündigt Chrome 40 Beta für Windows, Mac und Linux. Es ist nicht sehr klar, was alles in der neuen Version von Google Chrome 40 enthalten ist, aber einige der neuen Funktionen in Chrome 40 umfassen einen neu gestalteten Lesezeichen-Manager, und Google hat die SSL 3.0-Unterstützung vollständig entfernt.

Laut Google wird der neu gestaltete Lesezeichen-Manager “in den nächsten Wochen” schrittweise eingeführt. Sie können darauf zugreifen, indem Sie in Ihrem Chrome-Menü auf Lesezeichen klicken und Lesezeichen-Manager auswählen.

Chrome_40

Einige haben die jüngste Google Stars-Erweiterung auf Chrome ausprobiert und erklärt, dass ein Déjà Vu sie verwendet. Die Funktionen der Erweiterung werden direkt in die Beta-Version von Chrome 40 integriert und werden voraussichtlich in naher Zukunft mit einer stabilen Version von Chrome verfügbar sein.

Google möchte die folgenden neuen Funktionen hervorheben:

  • Verbesserte Suche: Finden Sie schnell diese schwer fassbare Seite mit einer von Google unterstützten Suche, die nicht nur den Lesezeichentitel und das Snippet, sondern auch den Inhalt der mit Lesezeichen versehenen Seite anzeigt.
  • Sammeln Sie Lesezeichen nach Themen: Ihre Lesezeichen werden automatisch nach Themen geordnet, z. B. “Tokio” und “Fotografie”. Wenn Sie möchten, können Sie sie trotzdem selbst in Ordnern organisieren.
  • Bekannte Lesezeichen, neues Aussehen: Ihre vorhandenen Lesezeichen werden nach Möglichkeit automatisch mit Bildern und Beschreibungen aktualisiert.
  • Teilen: Haben Sie einen Ordner mit Lieblingslesezeichen? Sie können es öffentlich machen und den Link mit jedem teilen, auf den Sie zugreifen möchten.
  • Überall auf Ihre Lesezeichen zugreifen: Einen Artikel auf Ihrem Telefon mit einem Lesezeichen versehen, um das Lesen auf Ihrem Laptop zu beenden? Chrome synchronisiert Ihre Lesezeichen weiterhin auf allen Ihren Geräten, genau wie heute.

In Chrome 39 wurde das SSL-Protokoll der Version 3.0 deaktiviert und Google hat die SSL 3.0-Funktion für Chrome 40 vollständig entfernt. Der Grund für das Entfernen von SSL 3.0 in Chrome 40 liegt in einer schwerwiegenden Sicherheitslücke in dem Protokoll, das das Unternehmen aufgedeckt hat 14. Oktober. Bisher läuft mit Chrome 39 und bald auch Chrome 40 alles nach Plan.

Google veröffentlicht etwa alle sechs Wochen neue Versionen von Chrome. Die stabile Version von Chrome 40 soll daher normalerweise Ende Dezember erscheinen, aber angesichts der Feiertage wären wir nicht überrascht, wenn sie Anfang nächsten Jahres veröffentlicht würde.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.