Benachrichtigt POF den anderen Benutzer beim Screenshot?

Plenty of Fish (POF) ist eine der ältesten noch funktionierenden Dating-Sites. Tatsächlich gehört POF zu den größten Akteuren der Szene. Im Moment dieses Schreibens gibt es Millionen regulärer Benutzer, sowohl kostenpflichtig als auch kostenlos.

POF ist jedoch nicht allzu berühmt für die herausragenden Sicherheitsfunktionen, die andere Dating-Apps und Online-Sites bieten. Aber sendet POF Benachrichtigungen an andere Benutzer, wenn Sie einen Screenshot der Konversation erstellen? Lesen Sie weiter, um die Antwort auf diese Frage zu erhalten. Ein kurzer Überblick über die Screenshot-Richtlinien anderer bekannter Websites und Apps ist ebenfalls enthalten.

POF und Screenshots

Kurz gesagt, POF benachrichtigt andere Benutzer nicht, wenn Sie Screenshots von Gesprächen auf Ihrem Telefon oder Tablet machen. Dies gilt auch für die Website-Version, auf die Sie über einen Desktop- oder Laptop-Computer zugreifen können.

Warum POF nicht auf den Zug gesprungen ist und sich Snapchat und anderen Social- und Dating-Apps angeschlossen hat, die Screenshots verbieten, ist noch nicht bekannt, da es keine offizielle Erklärung von Plenty of Fish und den Mitarbeitern und dem Management der Match Group gibt.

Viele Fischstandorte

Darüber hinaus scheint das Problem, bei dem die Benutzer von Snapchat, WhatsApp und anderen Social- und Dating-Apps ins Wanken geraten, die Benutzer von POF nicht einmal ein wenig zu stören. Es ist unmöglich, Blog- und Forenbeiträge zu den Regeln und Vorschriften für POF-Screenshots zu finden.

Nutzungsbedingungen und Community-Regeln

Um die Dinge ein wenig weiter zu untersuchen, hat unser Team die POFs gründlich durchkämmt Nutzungsbedingungen und Gemeinschaftsregeln auf der Suche nach den schwer fassbaren Screenshot-Regeln. Der einzige Fall, in dem Screenshots im Dokument mit den Nutzungsbedingungen erwähnt wurden, befindet sich in dem Abschnitt, in dem angegeben wird, dass POF die Rechte an Screenshots zurückhält, die zur Werbung für den Service aufgenommen wurden und Ihr Profil und Ihre Bilder enthalten.

Der Abschnitt “Community-Regeln” erwähnt in keinem seiner Teile Screenshots. Schließlich der FAQ-Bereich von POFs Hilfezentrum enthält keine Fragen zu Screenshots. Alle üblichen Verdächtigen sind da – Einrichtung und Löschung von Profilen, Sicherheitstipps und plattformspezifische Fragen.

POF Android

POF und andere Sicherheitsmerkmale

POF bietet wenig Benutzerschutz. Benutzer können frei nach potenziellen Daten suchen, die ihren Kriterien entsprechen, und mit jedem ins Gespräch kommen. Darüber hinaus können Benutzer auch andere Benutzer als die attraktivsten Männer und Frauen nominieren.

Außerdem können Sie keine Person blockieren, die Sie auf der Plattform stört. Wenn die Dinge außer Kontrolle geraten, können Sie Ihr Konto löschen. Das Löschen Ihres POF-Kontos ist jedoch ein langer und etwas komplizierter Vorgang, sodass viele Benutzer stattdessen ihre Profile ausblenden.

POF iOS

Apps, die Screenshot-Benachrichtigungen senden

Auf der anderen Seite führt Snapchat die Anti-Screenshot-Allianz an. Die sehr beliebte soziale Plattform war die erste, die die Anti-Screenshot-Regeln einführte, um sicherzustellen, dass die auf der Plattform gesendeten Nachrichten wirklich verschwunden sind, wenn sie verschwinden.

Nach Snapchat folgte Instagram diesem Beispiel und führte ein teilweises Verbot von Screenshots ein. Es bleibt zwar in Ordnung, die Geschichten anderer Benutzer zu scannen, Sie dürfen jedoch keine in einem privaten Gespräch führen. In diesem Fall wird der andere Teilnehmer benachrichtigt.

Im Jahr 2019 begann WhatsApp mit den Screenshot-Regeln zu experimentieren. Zum Zeitpunkt dieses Schreibens ist das Verbot verfügbar, aber jeder Benutzer muss die Funktion einzeln in den Einstellungen aktivieren. Die Funktion befindet sich jedoch noch in der Testphase und ist Berichten zufolge voller Probleme.

Es ist wichtig zu beachten, dass WhatsApp keine Screenshot-Benachrichtigungen sendet. Es ist jedoch in dieser Liste enthalten, da Benutzer anderen Benutzern das Erstellen von Screenshots ihrer Konversationen untersagen können.

Apps, die keine Screenshot-Benachrichtigungen senden

Neben POF können Benutzer auf Facebook auch Screenshots machen. Sie können Screenshots von privaten Gesprächen, Profilbildern anderer Personen und sogar privaten Informationen machen, ohne befürchten zu müssen, dass sie benachrichtigt werden.

Tinder gehört auch zu den führenden sozialen Plattformen und Dating-Apps, die ihre Benutzer nicht verbieten oder über Screenshots informieren. Sie können Screenshots von Konversationen und Profilen anderer Benutzer erstellen, und diese können dies auch tun.

Schließlich ist Bumble auch auf der Liste der wichtigsten Social- und Dating-Apps, die keine Screenshot-Benachrichtigungen haben. Bumble schützt nur die Finanzdaten und das Passwort der Benutzer. Davon abgesehen ist alles zu gewinnen und kostenlos zu scannen.

Screenshot oder nicht Screenshot, das ist die Frage

Zwar gibt es eine messbare Verschiebung hin zur Akzeptanz von Screenshot-Verboten und Benachrichtigungen, aber die Mehrheit der großen Dating- und Social-Apps und -Plattformen hat diese Funktion noch nicht integriert. Es bleibt abzuwarten, was die Zukunft für die Benutzer von POF und anderen Social- und Dating-Plattformen und Apps bereithält.

Denken Sie, dass alle wichtigen Dating- und sozialen Plattformen Screenshots verbieten sollten oder nicht? Sind Screenshots Ihres Profils oder private Gespräche in sozialen Medien jemals ohne Ihre Erlaubnis im Internet gelandet? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen.

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published.