AirTag funktioniert nicht mit iPhone und iPad? 9 Must-Try-Korrekturen

Sie freuen sich sehr über die Verwendung Ihres Apple AirTag. Aber irgendwie durchläuft Ihr AirTag den Einrichtungsprozess nicht erfolgreich oder kann den Artikel auf Ihrem iPhone oder iPad nicht verfolgen. In diesem Artikel habe ich die 9 besten Korrekturen zusammengefasst, um Ihnen zu helfen, dass der AirTag nicht mit dem iPhone-Problem funktioniert.

Bevor Sie jedoch zu den Korrekturen springen, stellen Sie sicher, dass Sie alle Anforderungen für die Verwendung von AirTag erfüllen.

Voraussetzungen, um einen AirTag auf Ihrem iPhone oder iPad einzurichten

Der Einrichtungsprozess ist einfach und erfolgt ohne viel Aufhebens. Wenn Sie Ihren AirTag jedoch nicht mit Ihrem iPhone oder iPad verbinden können, sollten Sie die folgenden Anforderungen überprüfen, bevor Sie zu den Korrekturen springen.

  • Stellen Sie sicher, dass auf Ihrem iPhone oder iPad iOS 14.5 oder iPadOS 14.5 oder höher ausgeführt wird.
  • Sie müssen Bluetooth auf Ihrem iPhone oder iPad einschalten.
  • Halten Sie nur einen AirTag in der Nähe: Haben Sie eine Packung mit 4 AirTags gekauft? Groß! Halten Sie beim Einrichten jedoch immer nur einen davon in der Nähe des iPhones. Wenn Sie eine Verbindung hergestellt haben, bringen Sie die andere in die Nähe, um sie einzurichten.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie mit stabilen WLAN- oder Mobilfunkdaten verbunden sind.
  • Aktivieren von Find My: Öffnen Sie Einstellungen → Ihr Name oben → Find My → Find My iPhone → Aktivieren Sie Find My iPhone und Find My Network.
  • Ortungsdienste aktivieren: Öffnen Sie Einstellungen → Datenschutz → Ortungsdienste → Ortungsdienste aktivieren. Tippen Sie anschließend auf Systemdienste und stellen Sie sicher, dass der Schalter für Mein iPhone suchen grün ist.
  • Damit die Präzisionssuche mit AirTag auf den iPhone 11- und 12-Serien funktioniert: Öffnen Sie die App Einstellungen → Datenschutz → Ortungsdienste → Scrollen Sie nach unten und tippen Sie auf Meine suchen → Präzise Position aktivieren. Wenn unter “Ortungsdienste” die Option “Meine suchen” nicht angezeigt wird, rufen Sie den iPhone-Startbildschirm / die App-Bibliothek auf und öffnen Sie die App “Meine suchen”. Danach wird es angezeigt.

Wenn Sie immer noch mit dem Problem konfrontiert sind, lesen Sie mit, um das Problem zu beheben.

9 Tipps zur Behebung des AirTag-Verbindungsproblems

  1. Deaktivieren und aktivieren Sie das iPhone Bluetooth
  2. Überprüfen Sie die WLAN- oder Mobilfunkdatenverbindung
  3. Starten Sie Ihr iPhone und iPad neu
  4. Aktualisieren Sie die neueste iOS-Version
  5. Reinigen Sie den Apple AirTag
  6. Entfernen Sie den AirTag und stellen Sie die Verbindung wieder her
  7. Nehmen Sie den AirTag-Akku heraus und setzen Sie ihn wieder ein
  8. AirTag zurücksetzen
  9. Setzen Sie die iPhone-Netzwerkeinstellungen zurück

1. Deaktivieren und aktivieren Sie das iPhone Bluetooth

Sie können einige grundlegende Verbindungsprobleme beheben, indem Sie das Bluetooth ausschalten und wieder einschalten.

  1. Gehen Sie zu Einstellungen und tippen Sie auf Bluetooth.
    Verwenden Sie hierfür kein Control Center.
  2. Schalten Sie Bluetooth aus.
  3. Schalten Sie es nach 30 Sekunden wieder ein.

2. Überprüfen Sie die WLAN- oder Mobilfunkdatenverbindung

Stellen Sie sicher, dass Sie mit starken WLAN- oder Mobilfunkdaten verbunden sind. Öffne Safari oder YouTube und spiele ein Video ab. Wenn es reibungslos und in guter Qualität abgespielt wird, bedeutet dies, dass Ihre Verbindung anständig ist. Wenn nicht, lesen Sie diese Anleitungen und beheben Sie Probleme mit WLAN oder mobilen Daten.

3. Starten Sie Ihr iPhone und iPad neu

Ein Neustart Ihres Geräts ist eine einfache und wichtige Möglichkeit, um das Problem zu beheben, dass der AirTag nicht funktioniert oder keine Verbindung besteht. Verwenden Sie zum Ein- und Ausschalten Ihres iPhones die Tasten oder öffnen Sie Einstellungen → Allgemein → Herunterfahren. Schalten Sie nach einer Minute Ihr iPhone ein.

4. Aktualisieren Sie die neueste iOS-Version

Kurz nach der Veröffentlichung von iOS 14.5 veröffentlichte Apple iOS 14.5.1. Dies beinhaltet mehrere Fehlerkorrekturen. In der Regel werden nach dem Start eines neuen Produkts häufig Softwareupdates angezeigt, von denen jedes Fehler, Störungen und Probleme der Benutzer behebt.

Um sicherzustellen, dass AirTag ordnungsgemäß funktioniert, öffnen Sie die iPhone-Einstellungen → Tippen Sie auf Allgemein → Software-Update. Wenn Sie ein Update zur Verfügung haben, tippen Sie auf Herunterladen und installieren oder Jetzt installieren (falls es bereits heruntergeladen wurde.)

5. Reinigen Sie den Apple AirTag

Nehmen Sie den AirTag aus der Hülle, dem Gurt oder dem von Ihnen verwendeten Gehäuse. Stellen Sie sicher, dass die Oberfläche nicht mit Staub, Wachs und anderen unnötigen Beschichtungen bedeckt ist. AirTags sind spritzwasser-, wasser- und staubdicht (IP67). Sie müssen jedoch beim Reinigen der Oberfläche vorsichtig sein.

6. Entfernen Sie den AirTag und stellen Sie die Verbindung wieder her

  1. Öffnen Sie Find My auf Ihrem iPhone oder iPad.
  2. Tippen Sie in der unteren Reihe auf Elemente.
  3. Tippen Sie auf Ihren AirTag (es kann sich um Schlüssel, eine Tasche oder den von Ihnen festgelegten Namen handeln).
  4. Tippen Sie anschließend auf Element entfernen → Entfernen.

Starten Sie nach dem Entfernen des AirTag Ihr iPhone neu und schließen Sie den AirTag erneut an.

7. Nehmen Sie den AirTag-Akku heraus und setzen Sie ihn wieder ein

AirTag verfügt über eine vom Benutzer austauschbare CR2032-Knopfzellenbatterie. Hier erfahren Sie, wie Sie es herausnehmen und zurücklegen.

  1. Drücken Sie die hintere Edelstahlabdeckung des AirTag nach unten.
  2. Drehen Sie es beim Herunterdrücken gegen den Uhrzeigersinn (von rechts nach links), bis es sich nicht mehr weiter dreht.
  3. Ziehen Sie nun an der hinteren Abdeckung und nehmen Sie den Akku heraus.
  4. Stellen Sie beim erneuten Einsetzen sicher, dass die positive (+) Seite nach oben zeigt.
  5. Drücken Sie den Akku nach unten, bis Sie ein Geräusch hören, das bestätigt, dass der Akku richtig eingelegt ist.
  6. Setzen Sie nun die Abdeckung wieder ein und drehen Sie sie im Uhrzeigersinn (von links nach rechts), um sie zu sichern.

Auf diese Weise können Sie den AirTag-Akku entfernen und wieder einsetzen, um damit verbundene Probleme zu beheben. Dies ist auch nützlich, wenn Sie die verbrauchte AirTag-Batterie austauschen müssen (normalerweise nach 10-12 Monaten).

AirTag mit abgenommener rückseitiger AbdeckungQuelle: IFIXIT

8. AirTag zurücksetzen

Manchmal kann das Zurücksetzen eines AirTags helfen, das Problem zu beheben. Zum Zurücksetzen müssen Sie den Akku fünfmal entfernen und wieder einlegen. Dies bedeutet, dass Sie den erfolgreichen Ton der Batterieplatzierung fünfmal hören.

Sie müssen jedoch die Anzahl verfolgen und dies mit Präzision tun. Wenn nicht, müssen Sie das Verfahren erneut befolgen, was ziemlich frustrierend sein kann.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung zum Zurücksetzen eines AirTags.

9. Setzen Sie die iPhone-Netzwerkeinstellungen zurück

Wenn Sie die Netzwerkeinstellungen zurücksetzen, werden Ihre WLAN-, Bluetooth-, VPN-, mobilen Daten und zugehörigen Einstellungen gelöscht. Persönliche Daten wie Fotos, Apps, Musik usw. bleiben jedoch unverändert. Um AirTag-Probleme zu beheben, setzen Sie die iPhone-Netzwerkeinstellungen über die folgenden Schritte zurück.

  1. Öffnen Sie Einstellungen und tippen Sie auf Allgemein.
  2. Scrollen Sie nach unten und tippen Sie auf Zurücksetzen.
  3. Tippen Sie auf Netzwerkeinstellungen zurücksetzen.Setzen Sie die iPhone-Netzwerkeinstellungen zurück

Sobald Ihr iPhone neu gestartet wurde, stellen Sie eine Verbindung zu Wi-Fi oder Mobilfunkdaten her, und das Problem sollte nicht mehr auftreten. Auf diese Weise können Sie fast alle AirTag-Probleme beheben und effektiv nutzen, um Ihre Alltagsgegenstände im Auge zu behalten.

Ich hoffe, dieser Leitfaden war hilfreich. Wenn Sie weitere Unterstützung benötigen, wenden Sie sich an den Apple Support und erläutern Sie Ihr spezifisches Problem.

Lesen Sie die nächsten Artikel:

Similar Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *